DGÄPC 2017: Neujahrsgrüße des Präsidenten

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, liebe Mitglieder der DGÄPC,

ich hoffe, Sie sind gut in das neue Jahr gestartet, und darf Sie an dieser Stelle ganz herzlich zum ersten DGÄPC-Newsletter im Jahr 2017 begrüßen. Es ist schon zu einer Tradition geworden, dass der DGÄPC-Präsident in der Januar-Ausgabe unseres Newsletters einen Blick zurück auf das vergangene Jahr wirft, und ich freue mich, dass ich diese Aufgabe erstmals übernehmen darf.

Zu den Zielen, die sich die DGÄPC für 2016 gesteckt hatte, gehörte der weitere Ausbau unseres Informationsangebots. Als älteste Fachgesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in Deutschland wollen wir nicht nur unsere Patientinnen und Patienten umfassend aufklären, sondern möglichst allen, die sich für dieses Fachgebiet interessieren, fundierte und leicht zugängliche Informationen bereitstellen. Zu den Neuerungen des vergangenen Jahres gehören die Umstellung unseres Newsletters auf das HTML-Format, das Sie als regelmäßige Leser bereits gewohnt sein sollten, und der Start des Facebook-Auftritts der DGÄPC. Ich freue mich, dass beide Formate auf großes Interesse stoßen.

Neben der Aufklärungsarbeit bilden die fachliche Weiterbildung und der wissenschaftliche Austausch wichtige Kernthemen der DGÄPC – denn sie sind die Grundlage für eine gleichbleibend hohe Behandlungsqualität und den weiteren Fortschritt der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie. Dabei stellt unsere Jahrestagung einen zentralen Ort des Austauschs dar. Im Namen der DGÄPC-Mitglieder möchte ich mich daher noch einmal herzlich bei Dr. Hans-Detlef Axmann bedanken, der mit der 44. DGÄPC-Jahrestagung in Hannover eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung auf die Beine gestellt hat, auf der wir wichtige aktuelle Themen ausführlich diskutieren konnten.

Mit Blick auf das zu Ende gegangene Jahr darf ein weiterer Dank nicht fehlen: Dr. Sven von Saldern legte im November nach sechs Jahren sein Amt als DGÄPC-Präsident nieder. In dieser Zeit – der bislang längsten Amtszeit eines DGÄPC-Präsidenten – hat er sich mit viel Energie für die Fachgesellschaft und die Belange der niedergelassenen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen eingesetzt und so manches wichtige Projekt auf den Weg gebracht und umgesetzt. Auch ihm darf ich im Namen aller DGÄPC-Mitglieder sehr herzlich danken.

Für das neue Jahr wünsche ich unseren Mitgliedern, ihren Patientinnen und Patienten und natürlich allen Lesern des DGÄPC-Newsletters Gesundheit sowie Glück und Erfolg bei allem, was sie sich vorgenommen haben.

Herzlichst

Ihr Dr. Torsten Kantelhardt
Präsident der DGÄPC

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben