DGÄPC-Porträt: Dr. med. Gie Vandehult

Dr. Gie Vandehult ist Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Fachärztin für Allgemeinchirurgie. Sie leitet die angesehene OstseePraxisKlinik in Bad Schwartau.

Dr. Vandehult wurde in Fagerhult in Südschweden geboren und wuchs in Kalmar an der schwedischen Ostseeküste auf. Nach dem Abitur nahm sie in Göttingen ein Studium der Humanmedizin auf, das sie zu Studienaufenthalten unter anderem auch nach Manaus (Brasilien) und Kapstadt (Südafrika) führte.

Nach ihrer Approbation 1991 arbeitete sie zunächst in Kassel als Assistenzärztin für Allgemeinchirurgie und Traumatologie sowie als Notärztin auf dem Rettungshubschrauber „Christoph 7“. Nach ihrer allgemeinchirurgischen Facharztprüfung 1997 führte sie ihr Weg nach Krefeld und Frankfurt, wo sie sich bei namhaften Plastischen Chirurgen auf ihre Facharztprüfung für Plastische Chirurgie vorbereitete. Nach Erlangung des Facharzttitels war sie zunächst in Göttingen als leitende Oberärztin für Plastische Chirurgie tätig, bevor sie sich schließlich im Jahr 2003 in Bad Schwartau als Plastische Chirurgin niederließ.

Besondere fachliche Schwerpunkte der vielseitig interessierten Fachärztin liegen in den Bereichen Brustchirurgie, Gesichtschirurgie und Fettabsaugung. Dr. Vandehult hat sich zudem auf Körperstraffungsmethoden (insbesondere Bauchdeckenstraffung und Oberschenkelstraffung) sowie auf Korrekturoperationen nach massiver Gewichtsabnahme (sogenannte Plastische Adipositaschirurgie oder Postbariatrische Chirurgie) spezialisiert. Neben der Tätigkeit in ihrer eigenen Praxisklinik ist Dr. Vandehult regelmäßig als sogenannter Visiting Doctor in den Vereinigten Arabischen Emiraten tätig, wo sie Frauen operiert, die aus religiösen Gründen nur von Frauen behandelt werden möchten.

Dr. Vandehult engagiert sich ehrenamtlich und opfert regelmäßig ihren Urlaub, um entstellten Menschen zu einem neuen Lebensgefühl zu verhelfen. Im Laufe der Jahre hat sie bei zahlreichen Kindern in Entwicklungsländern Fehlbildungen korrigiert und zudem gemeinsam mit der Organisation „pro interplast“ ihr eigenes Hilfsprojekt auf Madagaskar gegründet. Für ihr langjähriges Engagement erhielt sie 2015 das Bundesverdienstkreuz.

Die engagierte Chirurgin trägt die Zusatzbezeichnungen Tauchmedizin und Sportmedizin, was auch ihre privaten Interessen widerspiegelt. Dr. Vandehult ist ausgebildete Tauchlehrerin und Pilotin und spielt Unterwasserrugby. Sie ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Stiefsohn.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben