Dr. Hans-Detlef Axmann

Sicherheit und Kompetenz ist die Philosophie der Ärzte und der Mitarbeiter

 

dr-axmann

Das Aussehen ist von Alters her als Spiegel der Befindlichkeit bekannt. Ein gesundes, junges, aktiv und harmonisch wirkendes Aussehen besitzt einen hohen Stellenwert in unserer Zeit. Eine ästhetische Veränderung der Körperkontur beeinflusst Aussehen und Geist stets positiv. Ein schönes Äußeres verleiht ein besonderes Gefühl der Sicherheit und steigert dadurch Selbstbewusstsein und Zufriedenheit.

Das harmonische Aussehen, die Schönheit, ist ein Ausdruck des persönlichen Charakters. Die Ästhetisch-Plastische Chirurgie hat die Aufgabe, diese Harmonie zu unterstreichen, indem sie die als störend empfundenen Veränderungen schonend und individuell korrigiert.

 

Dr. Axmanns Ausbildung zum ästhetisch-plastischen Chirurgen

Dr. med. H.-D. Axmann ist nach dem Studium der Humanmedizin seit 1985 in der Chirurgie tätig. Er ist Facharzt für Chirurgie und Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Handchirurg. Nach der Facharztausbildung für Chirurgie wirkt er seit 1989 ausschließlich in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie erst als Funktionsoberarzt der Klinik für Plastische-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover und ab 1994 in leitender Position als Oberarzt in der Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie des Friederikenstiftes Hannover.

Ab 1997 ist er als niedergelassener Facharzt freiberuflich auf dem Gebiet der ästhetisch-plastischen Chirurgie tätig. 1998 wurde er zum Chefarzt der Abteilung für Ästhetisch-Plastische Chirurgie der Klinik-am-Aegi in Hannover ernannt.

Wissenschaftlich hat sich Dr.Axmann besonders mit der ästhetischen Chirurgie auseinander gesetzt.

Er hat mehr als 30 Artikel in renommierten deutschen und internationalen Journalen veröffentlicht, mehr als 150 Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen und Workshops gehalten und ist Koautor der beiden deutschen Standardwerke der Plastischen Chirurgie.
Dr. Axmann ist Mitglied in den renommiertesten nationalen und internationalen chirurgischen Gesellschaften und gehörte bis 2010 über 6 Jahre dem Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie ( DGÄPC ) an.

 

Klinik am Aegi in Hannover

Die Klinik-am-Aegi, ist die erste staatlich konzessionierte Fachklinik, die räumlich und personell mit einem luxuriösen Hotel in zentraler Lage zum Wohle der Patienten kooperiert. Die Klinik selbst besteht seit 1998 und wurde aktuell im Jahr 2014 renoviert. So entspricht das Ambiente der Fachklinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie ganz dem eines Hotels. Hier heißt es „Wohlfühl- statt Krankenhausatmosphäre“, damit Ängste und Spannungen gar nicht erst aufkommen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Klinik sind speziell geschult und erfahren. Liebevolle Betreuung gehört ebenso zu ihrem Berufsbild wie berufliche Qualifikation.

Natürlich sind die hochmoderne Technik, die spezielle instrumentelle Ausstattung und die staatlichen Anforderungen an die Hygiene auf dem neuesten Stand - speziell abgestimmt auf die Bedürfnisse der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie.

Durch die Kooperation mit dem Dormero-Hotel können sich die medizinischen Mitarbeiter ganz auf den Patienten konzentrieren, ohne durch fachfremde logistische Aufgaben von ihrem Bemühen um den Patienten abgelenkt zu werden.
Natürlich stehen die Behandlung und die medizinische Versorgung im Vordergrund. Ebenso wichtig ist es aber, wie sich jeder Patient und jede Patientin aufgehoben und geborgen fühlt. Das Empfinden eines positiven Gesamteindruckes spielt eine große Rolle, damit Jeder angstfrei und gelöst auf die Behandlung blicken und sich auf die bald sichtbare neue Seite seines schönen Aussehens freuen kann.

 

Behandlungsschwerpunkte

  • Gesichtschirurgie Augenlidplastiken (Ober- und Unterlidplastiken), Lippen, Nasen- und Ohrenkorrekturen sowie Faltenbehandlung mit und ohne Operation. Unterspritzungen mit Filler, Eigenfett und Botulinumtoxin (Botox).
  • Brustchirurgie Brustvergrößerung mit zertifizierten Implantaten (auch in örtlicher Betäubung), Bruststraffung und -verkleinerung mit Narben-sparenden Techniken. Gynäkomastie der männlichen Brust.
  • Körpermodellierung Fettabsaugung, Bauchdeckenstraffung, Gesäßvergrößerung, Oberarm- und Oberschenkelstraffung.
  • Übermäßiges Schwitzen Schweißdrüsenkürettage, Botulinumtoxin-Behandlung
  • Weibliche Intimchirurgie Schamlippen-/Labienkorrektur

Einblicke in die Klinik

Ihr Kontakt zu Dr. Hans-Detlef Axmann

.

0511 8039002

.

Dr. med. Hans-Detlef Axmann
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Facharzt für Chirurgie

Standort 1
Dr. H.-D. Axmann
Hildesheimer Straße 265
30519 Hannover

Standort 2
Klinik am Aegi GmbH & Co. KG
Im Dormero-Hotel
Hildesheimer Straße 34-40
30169 Hannover

Ihr Kontakt zur DGÄPC

Ja, bitte senden Sie mir Informationsmaterial der DGÄPC zu

Für die Behandlung/ zum Thema:

Mitgliederverzeichnis

Ihr Code: captcha