Neu im DGÄPC-Vorstand: Dr. Jan Pasel

Dr. Jan Pasel engagiert sich ab sofort im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC). Die Mitgliederversammlung wählte den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie im Rahmen der 44. DGÄPC-Jahrestagung zum Schriftführer der Fachgesellschaft. Dr. Pasel leitet die renommierte Praxisklinik Colonnaden im Herzen von Hamburg und ist seit 2014 Mitglied der DGÄPC.

Sein Werdegang führte Dr. Pasel an renommierte Hochschulen und Kliniken im In- und Ausland. Er studierte Humanmedizin an der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf (UKE), an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und an der Stanford Medical School in den USA. Seine Weiterbildung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie absolvierte er am Diakoniekrankenhaus Alten Eichen in Hamburg, an der BG Klinik Ludwigshafen sowie am Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhaus Hamburg-Boberg. Seit 2008 ist der erfahrene Facharzt ärztlicher Leiter der Praxisklinik Colonnaden, der ältesten Facharztpraxis für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in Hamburg, mit der er von 2008 bis 2014 mit Dr. med. Hans-J. Bargmann und seit 2014 mit Dr. med. Christoph Krüss tätig ist.

Seine Schwerpunkte sieht Dr. Pasel vornehmlich in den Bereichen Brustchirurgie und Gesichtschirurgie, wobei er sowohl ästhetische als auch rekonstruktive Operationen durchführt. Mit 800 brust- und gesichtschirurgischen Operationen im Jahr zählt die Praxisklinik Colonnaden zu einer der größten ästhetischen Praxiskliniken im norddeutschen Raum. Dr. Pasel ist zudem Leiter der onkoplastischen Chirurgie im zertifizierten Brustzentrum AK Barmbek in Hamburg. Rekonstruktionen der Brust nach Brustkrebs mit Eigengewebe unter Anwendung mikrochirurgischer Techniken und hautsparende Mastektomieverfahren bei Brustkrebsgenträgerinnen (BRCA) zählen dort zu seinen besonderen Schwerpunkten. Dr. Pasel ist seit 2014 Vorsitzender bzw. stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes der Deutschen Gesellschaft für Plastische- und Ästhetische Chirurgie in Hamburg.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben