Neujahrsgrüße des DGÄPC-Präsidenten

Die Fachgesellschaft 2016

Liebe Leserinnen und Leser,

ich begrüße Sie ganz herzlich zum ersten DGÄPC-Newsletter im neuen Jahr. Wie immer möchte ich den Jahreswechsel zum Anlass nehmen, Ihnen einen Überblick über die Themen und Projekte zu geben, mit denen sich die DGÄPC im zu Ende gegangenen Jahr befasst hat. Neben den Zielen, die wir 2015 erreichen konnten, möchte ich natürlich auch einen Blick auf unsere Vorhaben für das neue Jahr werfen.

Ein Highlight des Jahres ist für die DGÄPC immer ihre traditionelle Jahrestagung. Zur 43. DGÄPC-Jahrestagung begrüßte Dr. Jens H. Baetge zahlreiche Mitglieder und Freunde der Fachgesellschaft in Nürnberg. Es war ein fachlich spannendes und insgesamt großartig organisiertes Ereignis, an das sich die Teilnehmer sicher noch lange erinnern werden. Im Rahmen der Jahrestagung fand zum zweiten Mal das DGÄPC-Expertenforum statt. Ebenso wie die Auftaktveranstaltung in Münster 2014 bot auch das Expertenforum 2015 den idealen Rahmen für angeregte Diskussionen zwischen führenden Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Vertretern aus Wirtschaft und Gesellschaft. Schwerpunktthema in diesem Jahr war die Qualitätssicherung, unter anderem bei Implantaten, die in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie zum Einsatz kommen. Alle Teilnehmer bekräftigten ihre Bereitschaft, an Maßnahmen zur Steigerung der Patientensicherheit mitzuwirken.

Neben der Patientensicherheit gehört auch die umfassende Aufklärung der Öffentlichkeit zu den Kernanliegen der DGÄPC. Ein wichtiges Ziel, das wir uns für 2015 gesetzt hatten, war es, Patienten und Interessierte noch besser über die Ästhetisch-Plastische Chirurgie zu informieren. Mit der neuen Website der DGÄPC haben wir maßgeblich zur Erreichung dieses Ziels beigetragen. Die guten Besucherzahlen von www.dgaepc.de bestätigen, dass wir hierbei den richtigen Weg gegangen sind. Bereits jetzt arbeiten wir an Maßnahmen, um das Informationsangebot noch weiter zu verbessern. Die erste Neuerung in dieser Hinsicht haben Sie in diesem Moment buchstäblich schon vor der Nase. Wie Sie sicher bemerkt haben, präsentiert sich unser monatlich erscheinender Newsletter in neuem Gewand. Um die Nutzung zu erleichtern und weitere interessante Inhalte der DGÄPC für Sie leichter zugänglich zu machen, erhalten Sie den DGÄPC-Newsletter ab sofort als HTML-Mailing. Wir hoffen, Ihnen gefällt diese neue Variante, und sind gespannt auf Ihr Feedback!

Ich wünsche Ihnen nun eine interessante Lektüre sowie viel Glück und Erfolg für alles, was Sie sich für das Jahr 2016 vorgenommen haben. Alles Gute!

Herzlichst

Ihr Dr. Sven von Saldern, Präsident der DGÄPC

Kommentare sind deaktiviert