Programm der DGÄPC-Jahrestagung steht

Das Programm der 44. Jahrestagung der DGÄPC steht fest: Vom 24. bis 26. November tauschen sich die Mitglieder der Fachgesellschaft in Hannover über neueste Entwicklungen der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie sowie über rechtliche und berufspolitische Fragen aus. Im Fokus des von Tagungspräsident Dr. Hans-Detlef Axmann zusammengestellten Fachprogramms stehen in diesem Jahr viele Themen, die den niedergelassenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in standespolitischer Hinsicht betreffen. Selbstverständlich kommen die Verfahren der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie dabei nicht zu kurz: Techniken der ultraschallgestützten Liposuktion (Fettabsaugung) stehen ebenso auf dem Programm wie Verfahren der Brustvergrößerung, Nasenkorrektur oder Augenlidkorrektur.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben