Kategorie: Statements DGÄPC

Offizielle Statements der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Plastische Chirurgie zu unterschiedlichen Themen

Facharztausbildung

Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie – langjährige & fundierte Facharztausbildung zum Wohl der Patienten

Der Plastische und Ästhetische Chirurg ist ein anerkannter Facharzt. Die Facharztausbildung zählt mit der Dauer von sechs Jahren, also 72 Monaten, zu den umfangreichsten Facharztaus-bildungen in Deutschland. Davon müssen jeweils sechs Monate in der Intensivmedizin und in der Notfallaufnahme abgeleistet werden, 48 Monate in Plastischer, Rekonstruktiver und Ästhetischer Chirurgie und bis zu 12 Monate können in anderen Gebieten erfolgen.

facharzt-vs-schoenheitschirurg

Warum zum Facharzt statt zum Schönheitschirurgen?

Das Geschäft mit der Schönheit boomt! Die Zahl der Schönheitsoperationen und ästhetischen Behandlungen nimmt weiter zu, und vor allem die Sozialen Medien suggerieren, dass Behandlungen im Bereich der ästhetischen Medizin quasi „To-go“ mitgenommen werden können und zu einem normalen Lifestyle einfach dazu gehören. Parallel liest man in den Medien aber immer wieder auch Negativ-Schlagzeilen im Zusammenhang mit „der Schönheitschirurgie“.

Statement PIP-Implantate

Statement PIP Brustimplantate TÜV

Berlin, 21. Mai 2021.  Dr. Harald Kaisers, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) und Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie mit eigener

Veröffentlichungen nach Jahren

2021

2020 / 2018 / 2019

2014 / 2015 / 2016 / 2017

Ältere Beiträge & News-Archiv

Archiv nach Monaten

Ihr Kontakt zur Geschäftsstelle der DGÄPC

. (0221) 298 511 10

.
Geschäftsstelle
der DGÄPC

Hohenstaufenring 48-54
50674 Köln

Tel.: (0221) 298 511 10
Fax: (0221) 298 511 19

.info@dgaepc.de

Nach oben