DGÄPC-Porträt: Dr. med. Michaela Montanari

DGÄPC-Porträt: Dr. med. Michaela Montanari

Dr. med. Michaela Montanari ist eines unserer drei neuen Mitglieder, die auf der DGÄPC-Mitgliederversammlung 2019 aufgenommen wurden. Mit ihr ist die erste Bochumer Fachärztin in der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie vertreten, die mit ihrem umfassenden Erfahrungsschatz unsere Präsenz im Ruhrgebiet noch weiter verstärkt.

Das Studium der Humanmedizin schloss Dr. med. Montanari an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ab, die anschließende Promotion legte sie mit magna cum laude ab. Nach erfolgreich abgeschlossener chirurgischer Facharztausbildung vollzog sie anschließend ihre plastisch-chirurgische Ausbildung im angesehenen Florence-Nightingale Krankenhaus in Düsseldorf. Dort spezialisierte sie sich auf Brust- und Gesichtschirurgie, Körperformung und Ästhetik. Anschließend praktizierte Frau Dr. Montanari als Oberärztin mit Leitung des Bereichs Plastische und Ästhetische Chirurgie in Unna, schließlich zog es sie 2011 jedoch zurück in ihre Heimatstadt Bochum, wo sie sich mit ihrer Privatpraxis niederließ und nun nahezu ausschließlich in der ästhetischen Chirurgie tätig ist.

Heute gilt Dr. med. Montanari als Expertin im Bereich der Falten- und Volumenbehandlung. So wurde sie von der Firma Merz beispielsweise unter die TOP 5 der deutschlandweiten Radiesse-Anwender gewählt. Seit 2008 gibt sie in diesem Bereich auch nationale und internationale Kurse für Ärzte. Ergänzend dazu ist Frau Dr. Montanari auch auf dem Gebiet der Intim- und Brustchirurgie etabliert – der Focus kürte sie im Bereich der Intimchirurgie zur Top Medizinerin 2017,2018,2019 und 2020. Frau Dr. Montanari ist Mitglied in den intimchirurgischen Fachgesellschaften DGINTIM (Deutsche Gesellschaft für Intimchirurgie und Genitalästhetik) und GAERID (Gesellschaft für ästhetische und rekonstruktive Intimchirurgie Deutschland). 2019 war sie Tagunspräsidentin der GAERID in München.

Durch ihr Konzept eines reinen Frauenteams legt Dr. Montanari den Fokus auf Beratungsgespräche „von Frau zu Frau“.

Im Januar 2020 wurde Dr. med. Montanari einstimmig zur Vorsitzenden des Landesverbandes der Deutschen Gesellschaft für Plastische Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC) in Nordrhein-Westfalen gewählt. Natürlich engagierte sie sich bereits im Vorfeld viele Jahre für die DGPRÄC, unter anderem seit 2011 als Stellvertretende Vorsitzende für NRW. Sie gehört außerdem der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Botulinum-Therapie (DGBT) sowie der Deutschsprachigen Gesellschaft für Aesthetische Medizin und Fortbildung (DGAUF) an. 

Wir freuen uns, Dr. Montanari als neues Mitglied begrüßen zu können und heißen sie in unseren Reihen herzlich willkommen!

Mitgliederprofil von Dr. med. Michaela Montanari

Nach oben