Torsten Kantelhardt im Vorstand der DGÄPC bestätigt

Dr. Torsten Kantelhardt

Berlin, 21. September 2015.

Dr. Torsten Kantelhardt wurde am Wochenende auf der 43. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) in seinem Amt als Sekretär bestätigt. Mit seiner erneuten Wiederwahl würdigte die Mitgliederversammlung der DGÄPC das langjährige Engagement des Facharztes. Der Ästhetisch-Plastische Chirurg aus Rottach-Egern
freut sich auf zwei weitere Jahre im Vorstand der ältesten deutschen Fachvereinigung auf dem Gebiet der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie. „Zentrale Themen sind die Aufklärung von Patienten und Öffentlichkeit sowie die
Qualitätssicherung in unserem Fachgebiet“, betont Kantelhardt.

Dr. Kantelhardt absolvierte das Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München, wo er sich nach Studienaufenthalten in den USA ab 1993 zum Facharzt für Chirurgie weiterbildete. Ab 1997 konzentrierte er sich ganz auf die Plastische Chirurgie und erlangte im Rahmen seiner Tätigkeit als Oberarzt in der Abteilung für Plastische Chirurgie und Handchirurgie die Facharztanerkennung für Plastische und Ästhetische Chirurgie. 2002 gründete Kantelhardt in Rottach-Egern am Tegernsee seine eigene Praxisklinik für Plastische Chirurgie, wo er ein breites Spektrum ästhetisch-plastischer Behandlungen anbietet. Zu seinen besonderen Schwerpunkten zählen die ästhetische Brustchirurgie sowie die Gesichtschirurgie. Seit 2010 setzt sich Kantelhardt als Vorstandsmitglied der DGÄPC für die Belange seiner Fachkollegen und für die Qualitätssicherung in seinem Fachgebiet ein.

Als älteste Fachgesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in Deutschland vereinigt die DGÄPC renommierte Experten, die auf diesem Gebiet niedergelassen tätig sind. Sämtliche Mitglieder führen den Titel „Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie“ und verfügen über langjährige Erfahrungen mit ästhetischen Behandlungen. Vor der Aufnahme in die DGÄPC müssen Fachärzte sowohl ihre Fachkompetenz als auch die Qualität ihrer Praxis oder Klinik unter Beweis stellen. Durch die Mitgliedschaft verpflichten sie sich zu stetiger Fort- und Weiterbildung. Zu den Kernanliegen der Fachgesellschaft zählen Qualitätssicherung, umfassende Beratung der Patienten und seriöse Aufklärung der Öffentlichkeit.

Informationen zu Dr. Torsten Kantelhardt

Ihr Kontakt zur Pressestelle der DGÄPC

.(030) 219 159 88

.

Pressestelle DGÄPC

Münzstraße 18
10178 Berlin

Tel.: (030) 219 159 88
Fax: (030) 219 159 69

.

presse@dgaepc.de
www.dgaepc.de

Nach oben