Pressespiegel 2015

Die DGÄPC und ihre Mitglieder im Pressespiegel

Als Experten auf dem Gebiet der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie sind die Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie gefragte Ansprechpartner für Fach- und Publikumsmedien. Egal ob Tagespresse und Zeitschriften, Onlinemedien, Hörfunk oder Fernsehen: Die Fachärzte der DGÄPC erscheinen regelmäßig als Interviewpartner in den Medien. Wir präsentieren Ihnen im DGÄPC-Pressespiegel eine Auswahl der zahlreichen Veröffentlichungen, in denen die DGÄPC oder ihre Mitglieder genannt wurden.

gesuender.netKinzigtal am Sonntag

Die beliebtesten Schönheits-OPs 2015

(Diverse Medien, Dezember 2015/Januar 2016)

Zum Jahresende legt eine repräsentative Umfrage die beliebtesten ästhetisch-plastischen Behandlungen der Deutschen offen. Auf Platz 1 laut DGÄPC: Die Brustvergrößerung mit Implantaten.

 


General-AnzeigerBerliner Woche

Vorsicht bei Wahl des Chirurgen

(Diverse Medien, Dezember 2015/Januar 2016)

Die DGÄPC weist darauf hin, dass „Schönheitschirurg“, „Kosmetischer Chirurg“ oder „Ästhethischer Chirurg“ keine geschützten Berufsbezeichnungen sind. Jeder Arzt dürfe sich ungeachtet seiner Ausbildung entsprechende Titel zulegen. Wichtig seien im Zusammenhang mit einer ästhetisch-plastischen Operation neben Vorab-Beratungsgesprächen auch Nachsorgeuntersuchungen.

 


Sat.1

Die beliebtesten Schönheits-OPs 2015

(www.sat1.de, 21.12.2015)

Zum Jahresende erläutert das Nachrichtenportal von Sat1 die beliebtesten ästhetisch-plastischen Behandlungen der Deutschen. Auf Platz 1 laut DGÄPC: Die Brustvergrößerung mit Implantaten.

 


Bild der Frau

55 Fragen an den Schönheits-Chirurgen

(Bild der Frau, 11.12.2015)

In einem umfangreichen Beitrag zum Thema Ästhetisch-Plastische Chirurgie kommen gleich drei DGÄPC-Mitglieder als Experten zu Wort: Dr. Sven von Saldern, Dr. Torsten Kantelhardt und Dr. Klaus G. Niermann.

 


Neue Osnabrücker Zeitung

Der Schönheit auf die Sprünge helfen

(Neue Osnabrücker Zeitung, 09.12.2015)

Die Osnabrücker Zeitung wirft einen Blick auf das Behandlungsspektrum der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie und erläutert aktuelle Trends. Dabei werden auch die Ergebnisse der DGÄPC-Patientenbefragung 2015 genannt.

 


Nürnberger Nachrichten

Störende Hautfalten

(Nürnberger Nachrichten, 28.11.2015)

Straffungsoperationen gehören zu den Klassikern der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie und stellen insbesondere nach Gewichtsreduktion eine gute Option dar. DGÄPC-Präsident Dr. Sven von Saldern erklärt, worauf bei der Bauchdeckenstraffung und anderen sogenannten postbariatrischen Operationen zu achten ist.

 


RTL

Brustverkleinerung

(RTL „Punkt 12“, 20.11.2015)

DGÄPC-Mitglied Dr. Alexander Hilpert ist der Experte in diesem Beitrag zum Thema Brustverkleinerung. Einer jungen Frau, die seit vielen Jahren unter ihrem zu großen Busen leidet, verhilft der Ästhetisch-Plastische Chirurg mittels Brustverkleinerung zu einem angenehmen Körpergefühl.

 


Bunte

Wunsch Busen

(Bunte, 12.11.2015)

Im Interview mit der Bunten erläutert DGÄPC-Präsident Dr. Sven von Saldern die Ergebnisse der DGÄPC-Patientenbefragung 2015 und erklärt Unterschiede zwischen den Schönheitsidealen in Deutschland und anderen Ländern.

 


Deutsche Welle Online

Für die Schönheit unters Messer

(Deutsche Welle Online, 09.11.2015)

In einer Fotogalerie nimmt die Online-Plattform der Deutschen Welle die beliebtesten ästhetisch-plastischen Operationen der Deutschen unter die Lupe. Die Top-Ten-Liste beruht auf Ergebnissen der DGÄPC-Patientenbefragung, die im DGÄPC-Magazin 2015 nachzulesen sind.

 


Frankfurter Neue Presse

Auf die Nachsorge achten

(Frankfurter Neue Presse, 03.11.2015)

Dr. Jens H. Baetge, Präsident der 43. DGÄPC-Jahrestagung, erklärt in diesem Beitrag, worin die Risiken einer ästhetisch-plastischen Operation im Ausland liegen und worauf Patienten bei der Arztwahl unbedingt achten sollten.

 


Badisches TagblattAachener ZeitungWalsroder ZeitungSoester Anzeiger

Wenn nach dem Abnehmen die Haut hängt

(Diverse Tageszeitungen, Oktober/November 2015)

Auch zahlreiche Tageszeitungen veröffentlichen den Ratgeberbeitrag, in dem Dr. Sven von Saldern seine Einschätzung zu den Möglichkeiten der sogenannten Plastischen Adipositaschirurgie gibt.

 


haz.desueddeutsche.deguter-rat.degmx

Kampf den Fettschürzen

(Diverse Onlinemedien, Oktober/November 2015)

Wenn nach massivem Gewichtsverlust hängendes Gewebe am Körper zurückbleibt, ist bei den Betroffenen der Frust oft groß. In einem Ratgeberbeitrag erläutert DGÄPC-Präsident Dr. Sven von Saldern, welche Möglichkeiten die Plastische Chirurgie im Kampf gegen solche „Fettschürzen“ bietet. Zu dem Fotoshooting für diesen Beitrag haben sich DGÄPC-Mitglied Dr. Jens H. Baetge und sein Team zur Verfügung gestellt.

 


Pforzheimer Zeitung

Das schöne Ziel

(Pforzheimer Zeitung, 23.10.2015)

Dass Ästhetisch-Plastische Chirurgie heute auch für viele Männer kein Tabu mehr darstellt, beleuchtet die Pforzheimer Zeitung in diesem Artikel. Belegt wird der Männeranteil unter den Patienten mit Zahlen der DGÄPC.

 


Focus

Laienschnippler am OP-Tisch

(Focus, 31.10.2015)

Was passieren kann, wenn bei der Arztwahl nicht auf Erfahrung und Qualifikation des Behandlers geachtet wird, zeigt der Focus in diesem Beitrag. Als Experten kommen die DGÄPC-Mitglieder Dr. Dominik von Lukowicz und Dr. Olaf Kauder zu Wort. Zudem wird eine Patientin vorgestellt, bei der Dr. von Lukowicz erfolgreiche Korrektur-Operationen durchgeführt hatte.

 


Express

Grenzen der Medizin

(Express Köln, 24.10.2015)

Im Interview mit dem Express erklärt DGÄPC-Vorstandsmitglied Dr. Helge M. Jens, worauf seriöse Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie bei der Beratung und Behandlung ihrer Patienten achten sollten.

 


Neue Presse Hannover

Ästhetische Behandlungen im Herbst

(Neue Presse Hannover, 22.10.2015)

DGÄPC-Mitglied Dr. Hans-Detlef Axmann erläutert in diesem Beitrag, welche ästhetisch-plastischen Behandlungen im Herbst besonders gefragt sind. In einem weiteren Artikel fasst die Zeitung die Ergebnisse der DGÄPC-Patientenbefragung zusammen.

 


medical beauty forum

Männer und Ästhetik

(medical beauty forum, Ausgabe 5/2015)

Im Fokus der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift medical beauty forum stehen die Interessen und Besonderheiten männlicher Patienten in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie. Dabei beruft sich die Redaktion auch auf Statistiken der DGÄPC.

 


Nürnberger Nachrichten

Mehr Lebensqualität und ein besseres Körpergefühl

(Nürnberger Nachrichten, 07.10.2015)

In den Nürnberger Nachrichten werden die Ergebnisse der DGÄPC-Patientenbefragung 2015 umfassend vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem steigenden Durchschnittsalter der Patienten.

 


Süddeutsche Zeitung

Ist das noch schön?

(Süddeutsche Zeitung, 05.10.2015)

Die Süddeutsche Zeitung geht den Motivationen und Hintergründen von Menschen nach, die sich einer ästhetisch-plastischen Operation unterziehen. Dabei werden auch Befragungsergebnisse aus dem DGÄPC-Magazin genannt.

 


Bild Online

Jeder Fünfte würde gerne

(Bild Online, 04.10.2015)

Umfragen zufolge interessiert sich etwa jeder fünfte Deutsche für eine ästhetisch-plastische Operation oder ist diesem Thema gegenüber aufgeschlossen. Welche Behandlungen am beliebtesten ist, erklärt Bild Online anhand der aktuellen DGÄPC-Statistiken.

 


Fränkischer Tag

Brustvergrößerung: Trend zum Eigenfett

(Fränkischer Tag, 02.10.2015)

In einer Meldung, die sich auf die kürzlich vorgestellten Statistiken des Berufsverbands DGPRÄC bezieht, werden auch Umfrageergebnisse der DGÄPC zum Thema Brustvergrößerung mit Eigenfett genannt.

 


Die Welt

Zwischen Vorurteilen und Vielfalt

(Die Welt, 10.09.2015)

Der Bundesausgabe der Welt liegt an diesem Tag eine Sonderveröffentlichung zum Thema Plastische Chirurgie bei, in der die verschiedenen Facetten des Fachgebietes beleuchtet werden. DGÄPC-Präsident Dr. Sven von Saldern erläutert in einem Gastbeitrag, in welchem Spannungsfeld sich Fachärzte für Ästhetisch-Plastische Chirurgie bewegen.

 


face

Was Patienten wollen

(face, Ausgabe 3/2015)

In seinem Editorial für die Fachzeitschrift face diskutiert DGÄPC-Präsident Dr. Sven von Saldern einige Ergebnisse der DGÄPC-Patientenbefragung. Auch in ihrem Nachrichtenteil widmet sich die Zeitschrift den Ergebnissen der Erhebung.

 


N24Sat 1Pro7

Neue Zahlen zu Schönheitsoperationen

(Diverse TV-Formate, 11.09.2015)

Die verschiedenen Nachrichtenformate der Pro7-Gruppe widmen sich ebenfalls den neuesten Erhebungen der DGÄPC und stellen die beliebtesten Behandlungen in den Fokus.

 


zdf

Ästhetisch-Plastische Chirurgie 2015

(ZDF „Volle Kanne“, 10.09.2015)

Auch das Magazin „Volle Kanne“ befasst sich mit den neuesten Trends der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie. Hier werden die Ergebnisse der DGÄPC-Patientenbefragung ausführlich wiedergegeben und diskutiert.

 


Augsburger AllgemeineNürnberger NachrichtenPforzheimer ZeitungSchwäbische ZeitungNeue Presse

Nachfrage nach Implantaten steigt wieder

(Diverse Tageszeitungen, 10.09.2015)

Auch in den Printausgaben der deutschen Tagesmedien finden sich einen Tag nach dem DGÄPC-Pressetermin zahlreiche Verweise auf die Ergebnisse der DGÄPC-Patientenbefragung 2015. Bei den meisten Beiträgen liegt der Fokus auf der gestiegenen Nachfrage bei der Brustvergrößerung mit Implantaten.

 


zdf

Die beliebtesten Schönheitsoperationen

(ZDF „Heute in Europa“, 09.09.2015)

Tagungspräsident Dr. Jens H. Baetge stellt gegenüber dem ZDF die Ergebnisse der DGÄPC-Patientenbefragung 2015 vor und erläutert Hintergründe der Befragung.

 


Die Welt

Botox gegen Schwitzen

(Die Welt, 09.09.2015)

DGÄPC-Vorstandsmitglied Dr. Torsten Kantelhardt kommentiert in einem Beitrag der Tageszeitung Die Welt die Möglichkeiten der Botulinumbehandlung („Botox“) an der Kopfhaut. Im Beitrag wird auch auf die Veröffentlichung neuer Zahlen der DGÄPC hingewiesen.

 


stern.de

Patienten werden älter

(www.stern.de, 09.09.2015)

Neben anderen Onlinemedien hebt auch stern.de ein Ergebnis der DGÄPC-Patientenbefragung besonders hervor: Patienten, die sich in Deutschland für ästhetische Behandlungen interessieren, werden tendenziell älter.

 


merkur.detzN24.de

Auf die Nachsorge achten

(Diverse Onlinemedien, 09.09.2015)

Eine Reihe von Onlinemedien stellt das Thema Nachsorge in den Mittelpunkt der Berichterstattung. Dr. Jens H. Baetge, Präsident der 43. Jahrestagung der DGÄPC, wird zu diesem Thema zitiert.

 


Ärzte Zeitung Online

Top Ten der Schönheitsoperationen

(Ärzte Zeitung online, 09.09.2015)

Auch bei der Ärzte Zeitung liegt der Fokus der Berichterstattung auf den beliebtesten ästhetisch-plastischen Operationen. Zudem beleuchtet die Fachzeitung in ihrer Onlineausgabe den Männeranteil unter den Patienten in diesem Fachgebiet.

 


sueddeutsche.demsn.comWelt Online

Interesse an Brustvergrößerungen steigt

(Diverse Onlinemedien, 09.09.2015)

Bereits wenige Minuten nach dem DGÄPC-Pressetermin in Berlin berichten zahlreiche Onlinemedien, dass das Interesse an Brustvergrößerungen mit Implantaten in diesem Jahr erstmals seit Bekanntwerden des PIP-Implantateskandals 2011 wieder gestiegen ist. Dabei wird DGÄPC-Präsident Dr. Sven von Saldern zitiert.

 


Berliner Morgenpost

Der Kult ums Haar

(Berliner Morgenpost, 05.09.2015)

In einem umfangreichen Beitrag der Berliner Morgenpost dreht sich alles um die Haarpracht des Menschen. Auch die steigende Nachfrage bei Haartransplantationen wird in den Blick genommen und mit Ergebnissen einer DGÄPC-Blitzumfrage näher erläutert. Zudem kommt DGÄPC-Mitglied Dr. Klaus Ueberreiter als Experte zu Wort.

 


n-tv.de

Stillen mit Silikon-Brüsten

(www.n-tv.de, 25.08.2015)

In der Serie „Frage & Antwort“ auf dem Online-Portal von n-tv erläutert DGÄPC-Präsident Dr. Sven von Saldern, warum es Frauen mit Brustimplantaten problemlos möglich ist, ihr Kind zu stillen, sofern der Operateur beim Einsetzen der Implantate sorgfältig vorgegangen ist.

 


karriere.at

Macht sich Schönheit bezahlt?

(www.karriere.at, 20.08.2015)

Die österreichische Nachrichtenplattform www.karriere.at geht in einem Beitrag der Frage nach, welche Bedeutung das Aussehen für den Erfolg im Beruf hat. Dabei werden Ergebnisse der DGÄPC-Patientenbefragung aus dem Jahr 2014 zitiert.

 


Allgemeine Zeitung

Faltenfrei altern?

(Allgemeine Zeitung, 19.08.2015)

DGÄPC-Präsident Dr. Sven von Saldern erklärt im Rahmen eines Ratgeberbeitrags die Möglichkeiten der chirurgischen Gesichtsstraffung.

 


Hamburger Abendblatt

Manager unterm Messer

(www.abendblatt.de, 12.08.2015)

Manager als Patienten in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie sind aktuell ein beliebtes Medienthema. Auch die Online-Ausgabe des Hamburger Abendblattes widmet sich diesem Thema und beruft sich dabei auf Statistiken der DGÄPC.

 


Focus Online

So kriegen Sie Ihr Fett weg

(www.focus.de, 10.08.2015)

Im Interview mit der Gesundheitsredaktion von Focus Online erläutert DGÄPC-Mitglied Dr. Regina Wanger unterschiedliche nichtinvasive Methoden der Fettreduktion.

 


N24Sat 1Pro7

Kritische Einschätzung

(Diverse TV-Formate, 28.07.2015)

Anlässlich der Gerichtsentscheidung zum Fall des falschen Schönheitschirurgen in Regensburg bringen N24, Sat.1 und Pro7 einen Nachrichtenbeitrag, in dem DGÄPC-Präsident Dr. Sven von Saldern ästhetische Behandlungen erläutert.

 
 

Mittelbayerische Zeitung

Haft für falschen Arzt

(Mittelbayerische Zeitung, 28.07.2015)

Im Zuge der Berichterstattung über einen jungen Mann, der sich als Schönheitschirurg ausgegeben hatte, nennt die Mittelbayerische Zeitung Zahlen und Fakten der DGÄPC als Hintergrundinformation.

 


medical beauty forum

Hitliste der Operationen

(medical beauty forum, 28.07.2015)

Die interdisziplinäre Fachzeitschrift medical beauty forum veröffentlicht Ergebnisse der gemeinsamen Patientenbefragung von DGÄPC und VDÄPC.

 


manager magazin

Schöne Manager

(manager magazin, 25.07.2015)

manager magazin untersucht, welche Rolle Ästhetisch-Plastische Chirurgie für Manager spielt. In diesem Zusammenhang wird auch DGÄPC-Mitglied Dr. Dominik von Lukowicz genannt, der Erfahrung in der Behandlung von Spitzenmanagern besitzt.

 


Kölnische Rundschau

Wenn die Nase nicht passt

(Kölnische Rundschau, 21.07.2015)

DGÄPC-Präsident Dr. von Saldern erläutert in diesem Beitrag der Kölnischen Rundschau die Möglichkeiten der Nasenkorrektur.

 


T-Online

Blitz-Busenvergrößerung

(www.t-online.de, 02.07.2015)

Im Interview mit dem Newsportal von t-online gibt DGÄPC-Präsident Dr. Sven von Saldern eine kritische Einschätzung zu dem angeblichen US-Trend der Brustaufspritzung mit Kochsalzlösung.

 


Luxemburger Wort

Zwischen Wunsch und Wahn

(www.wort.lu, 25.06.2015)

Das luxemburgische Nachrichtenportal beruft sich beim Thema „Trends in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie“ auf aktuelle Statistiken der DGÄPC.

 


Hamburger Abendblatt

Kunst am Körper?

(Hamburger Abendblatt, 20.06.2015)

Das Berufsbild des Ästhetisch-Plastischen Chirurgen ist Thema eines umfangreichen Artikels im Hamburger Abendblatt. Hier werden unter anderem DGÄPC-Mitglied Dr. Bernd Loos und DGÄPC-Vorstandsmitglied Dr. Helge Jens zitiert.

 


face Ausgabe 02/2015

Kontroversen und Zukunft der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie

(face, 12.06.2015)

Das interdisziplinäre Fachmagazin face behandelt ausführlich die Frühjahrsakademie der VDÄPC und geht dabei auch auf die Ergebnisse der mit der DGÄPC durchgeführten Mitgliederbefragung ein.

 


Weser Kurier

Der schöne Schein

(Weser Kurier, 15.06.2015)

In einem Artikel über moralisches Verhalten in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie zitiert der Weser Kurier aus Bremen Ergebnisse der aktuellen DGÄPC-Patientenbefragung.

 


Portal der Schönheit

Wachsende Nachfrage in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie

(www.portal-der-schoenheit.de, 07.06.2015)

Die Redaktion von Portal der Schönheit wirft einen Blick auf die diesjährige Frühjahrsakademie in Hannover und stellt in diesem Zusammenhang die in Kooperation von DGÄPC und VDÄPC erhobenen Eingriffszahlen aus der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie vor.

 


Gesundheitsstadt Berlin

Brustvergrößerungen bleiben trotz PIP-Skandal gefragt

(www.gesundheitsstadt-berlin.de, 06.06.2015)

Das Online-Gesundheitsforum gesundheitsstadt berlin veröffentlicht eine aktuelle Pressemitteilung der DGÄPC zur Zahl der in Deutschland eingesetzten Silikon-Brustimplantate. Eine im Frühjahr vorgenommene Erhebung der Fachgesellschaft hat ergeben, dass der PIP-Skandal um minderwertige Implantate ohne starken Einfluss auf die Nachfrage bei Brustvergrößerungen geblieben ist.

 


Eltern

Ein Körper wie vor der Schwangerschaft?

(www.eltern.de, 30.05.2015)

Ästhetisch-plastische Operationen können auch für Frauen nach der Schwangerschaft ein wichtiges Thema sein. Denn Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit gehen nicht spurlos am Körper vorbei. Bei Frauen nach Abschluss der Familienplanung besonders gefragt: Bauchdeckenstraffung und Bruststraffung.

 


Hamburger Abendblatt

Botox-Behandlungen bei Männern beliebt

(Hamburger Abendblatt, 27.05.2015)

Auf Basis der DGÄPCPatientenbefragung befasst sich die Tageszeitung mit den Vorlieben männlicher Patienten in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie. Hierbei liegt der Fokus auf Faltenbehandlungen mit Botulinumtoxin.

 


Hamburger Abendblatt

Weniger Implantate bei Brustvergrößerungen

(Hamburger Abendblatt, 27.05.2015)

Das Hamburger Abendblatt thematisiert den Trend hin zu mehr Brustvergrößerung mit Eigenfett, der sich in den vergangenen Jahren abzeichnete. Als Hintergrundinformation dienen dabei Ergebnisse der DGÄPC-Patientenbefragung.

 


mybody.de

Frühjahrsakademie

(www.mybody.de, 23.05.2015)

Das Portal mybody blickt auf die Frühjahrsakademie in Hannover zurück und weist dabei auch auf die von VDÄPC und DGÄPC vorgestellten Eingriffszahlen hin.

 


Beauty Forum

Schnell erzählt

(beauty forum, 01.05.2015)

Auf einer Überblicksseite über aktuelle Zahlen und Statistiken zur Ästhetisch-Plastischen Chirurgie nennt die Fachzeitschrift beauty forum auch Ergebnisse der DGÄPC-Patientenbefragung.

 


Lea

Straffe Oberarme

(Lea, 29.04.2015)

Neben Pflege- und Fitnesstipps für die Oberarme erläutert die Redaktion der Frauenzeitschrift Lea in diesem Beitrag, welche Möglichkeiten die Ästhetisch-Plastische Chirurgie bietet, wenn Sport nicht mehr hilft, um eine Straffung der Oberarme zu erreichen. Zu diesem Thema wird auch DGÄPC-Mitglied Dr. Klaus G. Niermann zitiert.

 


Hessisch Niedersächsische Allgemeine

Busenwunder sind selten

(Hessische Allgemeine HNA, 25.04.2015)

In einem Artikel zum Berufsbild des Ästhetisch-Plastischen Chirurgen werden sowohl DGÄPCMitglied Dr. Bernd Loos als auch DGÄPC-Vorstandsmitglied Dr. Helge Jens zitiert.

 


Der Allgemeinarzt

Arbeitsunfähig nach Schönheits-OP

(Der Allgemeinarzt, 15.04.2015)

Der Allgemeinarzt bezieht sich in einem Artikel auf die im vergangenen Jahr von DGÄPC und VDÄPC veröffentlichten Zahlen zu ästhetisch-plastischen Operationen in Deutschland.

 


Focus online

Brustimplantate mit billigem Silikon

(Diverse Tageszeitungen und Onlinemedien, 10.04.2015)

Zahlreiche Onlinemedien und Tageszeitungen berichten über die Verhandlung des Bundesgerichtshof über Haftungsfragen im Zusammenhang mit dem PIP-Skandal. Dabei werden die Aussagen von DGÄPC-Präsident Dr. Sven von Saldern gegenüber den Stuttgarter Nachrichten zitiert.

 


Stuttgarter Nachrichten

„Patienten stellen mehr Fragen“

(Stuttgarter Nachrichten, 10.04.2015)

Im Interview erläutert Dr. Sven von Saldern die Folgen des sogenannten PIP-Skandals. In Bezug auf ein bevorstehendes Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof hofft der DGÄPC-Präsident auf klarere Richtlinien für die Sicherheit von Medizinprodukten.

 


Medical Beauty Forum

„Frauen Mut machen für ein schambesetztes Thema“

(metdical beauty forum, 01.04.2015)

DGÄPC-Mitglied Dr. Dominik von Lukowicz leitete die diesjährige Fachtagung der Gesellschaft für Ästhetische und Rekonstruktive Intimchirurgie in Leipzig. Im Interview erläutert er unter anderem, weshalb größere gesellschaftliche Akzeptanz beim Thema Intimchirurgie so wichtig ist.

 


Beauty Forum

Der weibliche Busen

(beauty forum, 01.04.2015)

Die Fachzeitschrift beauty forum widmet sich in einem Schwerpunktbeitrag der Schönheit der weiblichen Brust mit all ihren Facetten. Dabei greift sie auch auf Ergebnisse der DGÄPCPatientenbefragung zurück.

 


Bild der Frau

Brustvergrößerung für einen Tag

(Bild der Frau, 27.03.2015)

Die Zeitschrift Bild der Frau hinterfragt den angeblichen Trend der „Eintags-Brust“ aus den USA. Dazu gibt DGÄPC-Vorstandsmitglied Dr. Torsten Kantelhardt im Interview eine kritische Einschätzung.

 


SWR Planet Wissen

Bin ich schön?

(SWR Planet Wissen, 25.03.2015)

Der SWR und weitere Sender wiederholen ihre Sendung von Planet Wissen zum Thema Schönheit. Darin zitieren die Moderatoren Daten aus der DGÄPC-Patientenbefragung.

 


Lea

Wir haben was gegen Cellulite

(Lea, 18.03.2015)

Die Redaktion der Frauenzeitschrift Lea verweist auf das Informationsangebot auf der Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie.

 


WDR

Schöner als die Natur erlaubt

(WDR daheim + unterwegs, 17.03.2015)

Der WDR befasst sich mit der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie und zitiert in diesem Zusammenhang aus der aktuellen DGÄPC-Statistik.

 


Freizeit für meinen Tag

Wir waren beim Schönheitschirurgen

(Freizeit für meinen Tag, 01.03.2015)

In einem umfangreichen Artikel über Ästhetisch-Plastische Chirurgie werden Ratgeber der DGÄPC zur Wahl des richtigen Chirurgen herangezogen. In dem Beitrag berichten verschiedene Frauen über ihre Beweggründe für ästhetische Korrekturen. Ergänzend werden Fakten zu unterschiedlichen Eingriffen und Tipps für die Arztwahl genannt.

 


face Ausgabe 01/2015

Ästhetische Gesichtschirurgie

(face, 01.03.2015)

In einem Fachartikel zur Erforschung des menschlichen Gesichts zitieren die Autoren aus der aktuellen Patientenbefragung der DGÄPC. Die Forscher Cotofana et al. heben hervor, dass 2014 insbesondere die minimalinvasiven ästhetisch-plastischen Behandlungen an Beliebtheit gewannen.

 


Rheinische Post

Arbeit für die Perfektion

(Rheinische Post Online, 28.02.2015)

Auch in der Onlineausgabe der Rheinischen Post ist das Berufsbild des Ästhetisch-Plastischen Chirurgen Thema. Hier kommt ebenfalls Dr. Bernd Loos zu Wort, der aus seinem Arbeits- und Praxisalltag berichtet.

 


Handelsblatt

Für die Karriere unters Messer

(handelsblatt.com, 25.02.2015)

Auch Handelsblatt Online veröffentlicht den Artikel der Wirtschaftswoche zum Thema „Manager und Ästhetische Chirurgie“.

 


Wirtschaftswoche

Management und Erfolg

(Wirtschaftswoche, 23.02.2015)

Das Wirtschaftsmagazin fragt nach dem Potenzial ästhetischer Behandlungen als Karrieremotor von Managern. Bei der Recherche zu diesem Beitrag wurden auch Statistiken der DGÄPC berücksichtigt.

 


Bild.de

Weibliche Intimchirurgie

(Bild Online, 16.02.2015)

Bild Online geht der Frage nach, welche Frauen sich für ästhetische Korrekturen im Intimbereich interessieren, und stützt sich dabei auf Ergebnisse einer DGÄPC-Studie. Unter anderem nennt Bild Durchschnittsalter, Beziehungsstatus und Bildungsstand der Patientinnen.

 


Welt online

Schönheitsideale

(Welt Online, 04.02.2015)

Welt Online resümiert eine Sendung von Sandra Maischberger zum Thema Schönheitsideale und zitiert dabei aus der aktuellen DGÄPC-Patientenbefragung.

 


Medical Beauty Forum

Ratgeber zum Thema Gesäßstraffung

(Medical Beauty Forum, 03.02.2015)

In ihren Verbandsnews weist die Fachzeitschrift Medical Beauty Forum auf den DGÄPC-Patientenratgeber zum Thema Gesäßstraffung hin. Auf ihrer Internetseite bietet die DGÄPC umfangreiches Informationsmaterial zu allen Aspekten der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie.

 


Frauen

(Kirchenzeitung Mainz, 25.01.2015)

Zum Auftakt einer neuen Frauen-Serie wirft die Kirchenzeitung einen Blick auf das Thema Schönheit. Hierbei werden auch Ergebnisse der DGÄPC-Patientenbefragung genannt.

 


Männer

(Der Tagesspiegel, 19.01.2015)

Die Wirtschaftsredaktion des Tagesspiegels befasst sich mit der wachsenden Bedeutung ästhetischer Behandlungen für Männer. Dabei werden die DGÄPC-Mitglieder Dr. Paul J. Edelmann und Dr. Sven von Saldern als Experten zitiert.

 


Alter der Patienten

(Siegener Zeitung, 17.01.2015)

Mit Verweis auf die seit 2009 durchgeführten DGÄPC-Patientenbefragungen berichtet die Siegener Zeitung vom steigenden Durchschnittsalter der Patienten in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie.

 


Körperkult

(Leipziger Volkszeitung, 16.01.2015)

Die Redaktion der LVZ beruft sich bei der Nennung von OP-Zahlen der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie auf frühere Schätzungen der DGÄPC.

 


Dauerhaft faltenfrei?

(Gesund, 16.01.2015)

In einem Beitrag zu den Möglichkeiten der Faltenbehandlung verweist die Zeitungsbeilage Gesund auf Patienteninformationen der DGÄPC.

 


Vakuumbehandlung

(Bild Online, 14.01.2015)

Auf Anfrage von Bild Online gibt DGÄPC-Präsident Dr. Sven von Saldern eine Einschätzung zur Wirksamkeit von Vakuumbehandlungen zur Gesäßvergrößerung.

Ihr Kontakt zur Pressestelle der DGÄPC

.(030) 219 159 88

.

Pressestelle DGÄPC

Münzstraße 18
10178 Berlin

Tel.: (030) 219 159 88
Fax: (030) 219 159 69

.

presse@dgaepc.de
www.dgaepc.de

Weitere Pressespiegel

Nach oben