Vorstand

Der Vorstand der DGÄPC

Laut Satzung der DGÄPC leitet der turnunsmäßig gewählte Vorstand die Geschäfte der Fachgesellschaft. Seit 2016 gehört Dr. Harald Kaisers (Präsident) dem Vorstand an, seit 2019 Dr. Lutz Kleinschmidt (Sekretär) und seit 2012 Dr. Helge M. Jens (Schatzmeister) und seit 2018 Dr. med. Alexander P. Hilpert (Schriftführer).

Präsident

Dr. med. Harald Kaisers

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Facharzt für Chirurgie

Praxisklinik am Markt
Markt 16
04109 Leipzig
Tel.: 0341 9999755

Sekretär

Dr. med. Lutz Kleinschmidt

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Parkklinik Schloss Bensberg
Im Schlosspark 1
51429 Bergisch Gladbach
Tel.: 02204 9799500

Schatzmeister

Dr. med. Helge M. Jens

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
DOMHOF-Klinik
Private Fachklinik für Ästhetische und Plastische Chirurgie
Interdisziplinäre Behandlungen
Katschhof 3
52062 Aachen
Tel.: 0241 47992-0

Schriftführer

Dr. med. Alexander P. Hilpert

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Königsallee 12
40212 Düsseldorf
Tel: (0211) 586 6640

Ihr Kontakt zur Geschäftsstelle der DGÄPC

Ihr Kontakt zur Geschäftsstelle der DGÄPC

. (030) 219 159 88

.
Geschäftsstelle der DGÄPC
Münzstraße 18
10178 Berlin

Tel.: (030) 219 159 88
Fax: (030) 219 159 69


. info@dgaepc.de
www.dgaepc.de

Bisherige DGÄPC-Präsidenten:

2016 – 2019
Dr. med. Torsten Kantelhardt. Rottach-Egern

2010 – 2016
Dr. med. Sven von Saldern, Augsburg

2007 – 2010
Dr. med. Joachim Graf von Finckenstein, Starnberg

2004 – 2006
Dr. med. Rolf Kleinen, Freiburg

2002 – 2004
Prof. Dr. med. Albert K. Hofmann, Ulm

1998 – 2002
Dr. med. Hans-Jürgen G. Bargmann, Hamburg

1996 – 1997
Dr. med. Ahmed El Sigai, Frankfurt

1994 – 1995
Dr. med. Franz Gsell, Nürnberg

1992 – 1993
Dr. med. Detlef Witzel, Berlin

1990 – 1991
Prof. Dr. Dr. med. Horst Günther

1988 – 1989
Dr. med. Franz Gsell, Nürnberg

1985 – 1987
Dr. med. Stefan Buthner

1981 – 1983
Dr. med. habil. von Lutzki, Frau Dr. med. Pröscher

1977 – 1979
Dr. med. Frank Lichtenheld

1972 – 1976
Dr. med. Werner Nuernbergk

Nach oben