Botulinumbehandlung / Behandlung mit Botox

Ein kleiner Eingriff mit großer Wirkung

Schon mit Beginn des 20. Lebensjahres zeichnen sich die ersten Alterserscheinungen auf dem menschlichen Gesicht ab. In diesem Alter verlangsamt sich die Zellerneuerung in der Oberhaut und die Produktion körpereigener Stützstoffe wie Kollagen und Elastin geht zurück. Das führt zu weniger Spannkraft und Elastizität der Haut. Durch Muskelkontraktion entstehen dann Zornesfalten, Stirnfalten und Krähenfüße.

Botulinumbehandlung

Wenden Sie sich an einen Experten

Wenden Sie sich beim Thema Botulinumbehandlung an einen erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Die Mitglieder der DGÄPC verfügen über fundierte Kenntnisse sowie jahrelange praktische Erfahrung und klären Sie gern über die Möglichkeiten der Botulinumbehandlung auf. Finden Sie einen DGÄPC-Facharzt in Ihrer Nähe.

Ein bewährtes Mittel zur Behandlung solcher Falten ist Botulinumtoxin Typ A, besser bekannt als Botox. Botulinumtoxin wird vorrangig bei mimisch bedingten Falten im oberen Gesichtsdrittel angewendet.

Botulinumbehandlung – Beratung und Aufklärung

Vor der Botulinumtoxin-Behandlung führt der Facharzt mit dem Patienten ein Beratungsgespräch.

Im Rahmen dieses ersten Treffens erfolgt eine eingehende Gesichtsuntersuchung.

Außerdem werden mögliche Kontraindikatoren festgestellt, also Merkmale, die gegen eine Behandlung mit Botulinumtoxin ( Botox ) sprechen.

Im Gegensatz zu den Faltenfüllmaterialien erfolgt bei der Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin ( Botox ) keine direkte Aufpolsterung der Falten, sondern eine Reduzierung der Aktivität jener Muskeln, die die störenden Falten verursachen. Botox hemmt die Ausschüttung des Botenstoffes Acetylcholin, wodurch die Reizübertragung vom Nerv zum Muskel blockiert wird.

Ratgeber zum Thema Botulinumbehandlung als PDF Download

Hier finden Sie unseren Patientenratgeber zum Thema Botulinumbehandlung als PDF Download:

Ihr Kontakt zur Geschäftsstelle der DGÄPC

Ihr Kontakt zur Geschäftsstelle der DGÄPC

. (030) 219 159 88

.
Geschäftsstelle der DGÄPC
Münzstraße 18
10178 Berlin

Tel.: (030) 219 159 88
Fax: (030) 219 159 69


. info@dgaepc.de
www.dgaepc.de
Fillerbehandlung
Fillerbehandlung
Laserbehandlung
Laserbehandlung
Arztwahl
Wahl des richtigen Plastischen Chirurgen
Beratungsgespräch
Tipps für das ärztliche Beratungsgespräch
Ästhetische Behandlungen
Ästhetisch Plastische Behandlungen

Schreibe einen Kommentar

Nach oben