Suche

Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC)

DGÄPC - Qualität und Sicherheit in der fachärztlichen Behandlung seit 1972

Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie ist die erste und älteste Fachvereinigung, die sich ausschließlich auf diese Säule der Plastischen Chirurgie konzentriert. Seit bereits seit 51 Jahren steht der Name der Gesellschaft für qualitative Standards in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie.

Ziele der DGÄPC sind seit der Gründung im Jahr 1972 die Qualitätssicherung bei ästhetisch-plastischen Behandlungen und Operationen mit intensivem fachlichem Austausch unter Kollegen, die Fort- und Weiterbildung in diesem Bereich, sowie die Unterstützung auch bei betriebswirtschaftlichen Fragen der Mitglieder.

Über die DGÄPC

Jahrestagung 2024

52.Jahrestagung

15.11. und 16.11.24 in Wiesbaden

Aktuelle Informationen & News

Aktuelle Beiträge bei Instagram

  • Turkish „Hairlines“ – Haartransplantation mit Risiko? – so lautet die Headline des TV-Beitrags von WDR Markt am 12.06.2024.
 
Innerhalb der DGÄPC häufen sich gerade zur Sommerzeit die Fälle von Patient*innen mit missglückten ästhetisch-plastischen Operationen, die im Ausland vorgenommen wurden. Besonders beliebt sind hierbei Haartransplantationen in der Türkei. Das Land gilt als Weltmarktführer für diese OP. Allein in Istanbul gibt es mittlerweile 209 Kliniken für Haartransplantationen – allerdings sind hiervon laut Bericht des WDRs bisher nur 14 auf der Website des türkischen Gesundheitsministerium gelistet. Eine der Tatsachen, die hellhörig machen und dazu animieren sollte, sich vorab genau über seine Wunschbehandlung zu informieren.
 
Ein weiteres großes Problem: Gerichtstand ist die Türkei – das kann bei einer missglückten OP sehr kostspielig und zeitaufwändig für die Betroffen werden.

Der Beitrag begleitet zwei Patienten bei ihrer Haartransplantation in Istanbul und erzählt die Geschichte eines Patienten, bei dem die OP anders verlief, als erhofft. Aufklärung gibt es hierbei durch eine Rechtsanwältin, die den Patienten vertritt und unseren ehemaligen Präsidenten Dr. Alexander Hilpert.
 
Die DGÄPC hat es sich als Deutschlands älteste und erste Fachgesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie zur Aufgabe gemacht, Patient*innen auf dem Weg zu ihrer Operation zu begleiten und darüber aufzuklären, was es alles bei der Vorbereitung und der Auswahl des Arztes/der Ärztin zu beachten gibt, um Komplikationen zu vermeiden.

✈️ℹ️ Alles zum Thema inklusive einer ausführlichen Checkliste für eine geplante Auslands-OP finden Sie in unseren Bio-Links.

Den Link zur Sendung finden in unserer Story.

#auslandsop #optourismus #haartransplantation #wdrmarkt #wdr #checkliste  #beautyeingriffe #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
  • *Zielgruppe 41 – 50 Jahre: Alterungsprozess bestimmt Patientenwünsche*

Patient*innen ab 40 kommen mit sehr unterschiedlichen Motivationen in die Praxen unserer Mitglieder. Anders als bei den jüngeren Patient*innen, spielt bei nahezu allen in dieser Zielgruppe das Thema Alterungserscheinungen eine Rolle. Ab dem 25. Lebensjahr beginnt die noch nicht sichtbare Hautalterung – je nach Genetik machen sich die Alterungserscheinungen dann anders bemerkbar. Zwischen dem 40. Und dem 50. Lebensjahr jedoch macht sich bei jedem der Hautalterungsprozess sichtbar bemerkbar.
Die Top 5 Behandlungswünsche des vergangenen Jahres waren die Oberlidstraffung auf Platz 1, die Faltenunterspritzung und die Fettabsaugung auf Platz 2 (identische Prozentzahl), das Facelifting auf Platz 4 und die Bruststraffung auf Platz 5.

Eine Frage, die wir häufig hören ist: Fettabsaugung - Was hat das mit dem Älterwerden zu tun? Während des Alterungsprozesses stellt sich auch der Hormonhaushalt um und es bilden sich Fettdepots an Problemzonen wie Hüfte, Unter- und Oberbauch, Oberarmen und Rücken, die vorher kein Thema waren. Das macht die Fettabsaugung/Liposuktion in dieser Zielgruppe so beliebt.

ℹ️ Die DGÄPC Statistik gilt als wichtiger Indikator für die Erkennung von Trends und Tendenzen im Bereich der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie und dient als objektive Grundlage für einen öffentlichen Diskurs. Neben Behandlungszahlen im Langzeitvergleich bietet sie u.a. auch Zahlen für jede Altersdekade. Alle Zahlen finden Sie im Link in der Bio. 🔝 

#statistik #zahlen #beautyeingriffe #Ü40 #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
  • Auf Kongressen und Tagungen ist es zwar gang und gäbe über seine besten Ergebnisse und Behandlungsmethoden zu berichten, ebenso wichtig ist es aber auch Komplikationen zu erkennen und behandeln zu können. Innerhalb der DGÄPC werden, z.B. auf den Jahrestagungen, vor allem die ungewöhnlichen Fälle im kollegialen Umfeld diskutiert und geteilt, um einen größt möglichen Erfahrungsschatz zu erhalten. Ziel dabei ist immer die sichere und erfolgreiche Behandlung der Patient*innen. 
Ebenso wichtig ist es, auch die Patient*innen aufzuklären, über das, was möglich ist und was passieren muss, damit sie auf Basis dieses Wissens die richtige Entscheidung für oder gegen eine ästhetische Behandlung/Operation treffen können.
Deshalb begrüßen wir die aufklärenden und auch kritische Berichterstattungen zur Ästhetisch-Plastischen Chirurgie, wie z.B. die Kolumne mit zugehörigem Podcast der Zeitschrift stern „Die Diagnose“, in der in diesem Jahr Dr. Helge Jens, Dr. Florian Sandweg und Dr. Michaela Montanari jeweils einen komplikationsbehafteten Fall aus ihrer Praxis vorstellen durften:
 
Das Erkennen einer Dysmorphophobie
Fillerreaktion nach Impfung/Infektion
Gefäßverschluss nach Lippenunterspritzung
Unsere nächste Jahrestagung, unter anderem mit dem Schwerpunkt auf Komplikationsmanagement, findet am 15.11. und 16.11.24 in Wiesbaden statt. 
 
Mehr hierzu in den Links in der Bio.
 
#komplikationsmanagement #stern #diediagnose #beautyeingriffe #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
  • „Hyaluron to go: Schönheitsspritze beim Einkaufsbummel“ – eines der Themen der Sendung WDR Markt vom 22.05.. Aufhänger sind für jeden leicht zugängliche Angebote für Filler- und Botulinumbehandlungen in den Fußgängerzonen und Einkaufszentren der Innenstädte.
Denn neben Arztpraxen und Kliniken gibt es immer mehr Anbieter, die versuchen durch niederschwellige Angebote und stark werbliches Auftreten in den Innenstadtbereichen mit „To go“-Behandlungen überwiegend eine junge Zielgruppe anzusprechen.
Unser Vorstandmitglied @dr.michaelamontanari warnt in dem Beitrag in diesem Zusammenhang auch vor Impulshandlungen bei Fillerunterspritzungen: „Eine Fillerbehandlung ist kein Gang zum Friseur“, so die Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie aus Bochum. Denn wie bei jeder medizinischen Behandlung, kann es auch im Bereich der Unterspritzungen zu ernsthaften Komplikationen bis hin zur Erblindung kommen.
Auch die Verbraucherzentrale NRW sieht die schnelle Verfügbarkeit von medizinischen Dienstleistungen kritisch, da dadurch vorschnelle Entscheidungen bei den Patient*innen provoziert werden könnten.
Erfreulich war, dass zumindest die im Bericht gezeigten Unternehmen keinen Druck auf die Patientin/Protagonistin ausgeübt haben und ihr die Bedenkzeit gaben.
 
ℹ️ Wie Sie qualifizierte Fachärzt*innen für Ihre Wunschbehandlung finden können und worauf Sie bei der Arztwahl achten sollten, finden Sie auf unserer Website unter www.dgaepc.de
 
Den Link zur Sendung in der ARD Mediathek finden Sie in den Links in der Bio. 🔝 
 
#fillertogo #filler #wdr #wdrmarkt #walkin #beautyeingriffe #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
Turkish „Hairlines“ – Haartransplantation mit Risiko? – so lautet die Headline des TV-Beitrags von WDR Markt am 12.06.2024.
 
Innerhalb der DGÄPC häufen sich gerade zur Sommerzeit die Fälle von Patient*innen mit missglückten ästhetisch-plastischen Operationen, die im Ausland vorgenommen wurden. Besonders beliebt sind hierbei Haartransplantationen in der Türkei. Das Land gilt als Weltmarktführer für diese OP. Allein in Istanbul gibt es mittlerweile 209 Kliniken für Haartransplantationen – allerdings sind hiervon laut Bericht des WDRs bisher nur 14 auf der Website des türkischen Gesundheitsministerium gelistet. Eine der Tatsachen, die hellhörig machen und dazu animieren sollte, sich vorab genau über seine Wunschbehandlung zu informieren.
 
Ein weiteres großes Problem: Gerichtstand ist die Türkei – das kann bei einer missglückten OP sehr kostspielig und zeitaufwändig für die Betroffen werden.

Der Beitrag begleitet zwei Patienten bei ihrer Haartransplantation in Istanbul und erzählt die Geschichte eines Patienten, bei dem die OP anders verlief, als erhofft. Aufklärung gibt es hierbei durch eine Rechtsanwältin, die den Patienten vertritt und unseren ehemaligen Präsidenten Dr. Alexander Hilpert.
 
Die DGÄPC hat es sich als Deutschlands älteste und erste Fachgesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie zur Aufgabe gemacht, Patient*innen auf dem Weg zu ihrer Operation zu begleiten und darüber aufzuklären, was es alles bei der Vorbereitung und der Auswahl des Arztes/der Ärztin zu beachten gibt, um Komplikationen zu vermeiden.

✈️ℹ️ Alles zum Thema inklusive einer ausführlichen Checkliste für eine geplante Auslands-OP finden Sie in unseren Bio-Links.

Den Link zur Sendung finden in unserer Story.

#auslandsop #optourismus #haartransplantation #wdrmarkt #wdr #checkliste  #beautyeingriffe #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
Turkish „Hairlines“ – Haartransplantation mit Risiko? – so lautet die Headline des TV-Beitrags von WDR Markt am 12.06.2024.   Innerhalb der DGÄPC häufen sich gerade zur Sommerzeit die Fälle von Patient*innen mit missglückten ästhetisch-plastischen Operationen, die im Ausland vorgenommen wurden. Besonders beliebt sind hierbei Haartransplantationen in der Türkei. Das Land gilt als Weltmarktführer für diese OP. Allein in Istanbul gibt es mittlerweile 209 Kliniken für Haartransplantationen – allerdings sind hiervon laut Bericht des WDRs bisher nur 14 auf der Website des türkischen Gesundheitsministerium gelistet. Eine der Tatsachen, die hellhörig machen und dazu animieren sollte, sich vorab genau über seine Wunschbehandlung zu informieren.   Ein weiteres großes Problem: Gerichtstand ist die Türkei – das kann bei einer missglückten OP sehr kostspielig und zeitaufwändig für die Betroffen werden. Der Beitrag begleitet zwei Patienten bei ihrer Haartransplantation in Istanbul und erzählt die Geschichte eines Patienten, bei dem die OP anders verlief, als erhofft. Aufklärung gibt es hierbei durch eine Rechtsanwältin, die den Patienten vertritt und unseren ehemaligen Präsidenten Dr. Alexander Hilpert.   Die DGÄPC hat es sich als Deutschlands älteste und erste Fachgesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie zur Aufgabe gemacht, Patient*innen auf dem Weg zu ihrer Operation zu begleiten und darüber aufzuklären, was es alles bei der Vorbereitung und der Auswahl des Arztes/der Ärztin zu beachten gibt, um Komplikationen zu vermeiden. ✈️ℹ️ Alles zum Thema inklusive einer ausführlichen Checkliste für eine geplante Auslands-OP finden Sie in unseren Bio-Links. Den Link zur Sendung finden in unserer Story. #auslandsop #optourismus #haartransplantation #wdrmarkt #wdr #checkliste  #beautyeingriffe #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
4 Tagen ago
View on Instagram |
1/4
*Zielgruppe 41 – 50 Jahre: Alterungsprozess bestimmt Patientenwünsche*

Patient*innen ab 40 kommen mit sehr unterschiedlichen Motivationen in die Praxen unserer Mitglieder. Anders als bei den jüngeren Patient*innen, spielt bei nahezu allen in dieser Zielgruppe das Thema Alterungserscheinungen eine Rolle. Ab dem 25. Lebensjahr beginnt die noch nicht sichtbare Hautalterung – je nach Genetik machen sich die Alterungserscheinungen dann anders bemerkbar. Zwischen dem 40. Und dem 50. Lebensjahr jedoch macht sich bei jedem der Hautalterungsprozess sichtbar bemerkbar.
Die Top 5 Behandlungswünsche des vergangenen Jahres waren die Oberlidstraffung auf Platz 1, die Faltenunterspritzung und die Fettabsaugung auf Platz 2 (identische Prozentzahl), das Facelifting auf Platz 4 und die Bruststraffung auf Platz 5.

Eine Frage, die wir häufig hören ist: Fettabsaugung - Was hat das mit dem Älterwerden zu tun? Während des Alterungsprozesses stellt sich auch der Hormonhaushalt um und es bilden sich Fettdepots an Problemzonen wie Hüfte, Unter- und Oberbauch, Oberarmen und Rücken, die vorher kein Thema waren. Das macht die Fettabsaugung/Liposuktion in dieser Zielgruppe so beliebt.

ℹ️ Die DGÄPC Statistik gilt als wichtiger Indikator für die Erkennung von Trends und Tendenzen im Bereich der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie und dient als objektive Grundlage für einen öffentlichen Diskurs. Neben Behandlungszahlen im Langzeitvergleich bietet sie u.a. auch Zahlen für jede Altersdekade. Alle Zahlen finden Sie im Link in der Bio. 🔝 

#statistik #zahlen #beautyeingriffe #Ü40 #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
*Zielgruppe 41 – 50 Jahre: Alterungsprozess bestimmt Patientenwünsche* Patient*innen ab 40 kommen mit sehr unterschiedlichen Motivationen in die Praxen unserer Mitglieder. Anders als bei den jüngeren Patient*innen, spielt bei nahezu allen in dieser Zielgruppe das Thema Alterungserscheinungen eine Rolle. Ab dem 25. Lebensjahr beginnt die noch nicht sichtbare Hautalterung – je nach Genetik machen sich die Alterungserscheinungen dann anders bemerkbar. Zwischen dem 40. Und dem 50. Lebensjahr jedoch macht sich bei jedem der Hautalterungsprozess sichtbar bemerkbar. Die Top 5 Behandlungswünsche des vergangenen Jahres waren die Oberlidstraffung auf Platz 1, die Faltenunterspritzung und die Fettabsaugung auf Platz 2 (identische Prozentzahl), das Facelifting auf Platz 4 und die Bruststraffung auf Platz 5. Eine Frage, die wir häufig hören ist: Fettabsaugung - Was hat das mit dem Älterwerden zu tun? Während des Alterungsprozesses stellt sich auch der Hormonhaushalt um und es bilden sich Fettdepots an Problemzonen wie Hüfte, Unter- und Oberbauch, Oberarmen und Rücken, die vorher kein Thema waren. Das macht die Fettabsaugung/Liposuktion in dieser Zielgruppe so beliebt. ℹ️ Die DGÄPC Statistik gilt als wichtiger Indikator für die Erkennung von Trends und Tendenzen im Bereich der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie und dient als objektive Grundlage für einen öffentlichen Diskurs. Neben Behandlungszahlen im Langzeitvergleich bietet sie u.a. auch Zahlen für jede Altersdekade. Alle Zahlen finden Sie im Link in der Bio. 🔝 #statistik #zahlen #beautyeingriffe #Ü40 #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
2 Wochen ago
View on Instagram |
2/4
Auf Kongressen und Tagungen ist es zwar gang und gäbe über seine besten Ergebnisse und Behandlungsmethoden zu berichten, ebenso wichtig ist es aber auch Komplikationen zu erkennen und behandeln zu können. Innerhalb der DGÄPC werden, z.B. auf den Jahrestagungen, vor allem die ungewöhnlichen Fälle im kollegialen Umfeld diskutiert und geteilt, um einen größt möglichen Erfahrungsschatz zu erhalten. Ziel dabei ist immer die sichere und erfolgreiche Behandlung der Patient*innen. 
Ebenso wichtig ist es, auch die Patient*innen aufzuklären, über das, was möglich ist und was passieren muss, damit sie auf Basis dieses Wissens die richtige Entscheidung für oder gegen eine ästhetische Behandlung/Operation treffen können.
Deshalb begrüßen wir die aufklärenden und auch kritische Berichterstattungen zur Ästhetisch-Plastischen Chirurgie, wie z.B. die Kolumne mit zugehörigem Podcast der Zeitschrift stern „Die Diagnose“, in der in diesem Jahr Dr. Helge Jens, Dr. Florian Sandweg und Dr. Michaela Montanari jeweils einen komplikationsbehafteten Fall aus ihrer Praxis vorstellen durften:
 
Das Erkennen einer Dysmorphophobie
Fillerreaktion nach Impfung/Infektion
Gefäßverschluss nach Lippenunterspritzung
Unsere nächste Jahrestagung, unter anderem mit dem Schwerpunkt auf Komplikationsmanagement, findet am 15.11. und 16.11.24 in Wiesbaden statt. 
 
Mehr hierzu in den Links in der Bio.
 
#komplikationsmanagement #stern #diediagnose #beautyeingriffe #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
Auf Kongressen und Tagungen ist es zwar gang und gäbe über seine besten Ergebnisse und Behandlungsmethoden zu berichten, ebenso wichtig ist es aber auch Komplikationen zu erkennen und behandeln zu können. Innerhalb der DGÄPC werden, z.B. auf den Jahrestagungen, vor allem die ungewöhnlichen Fälle im kollegialen Umfeld diskutiert und geteilt, um einen größt möglichen Erfahrungsschatz zu erhalten. Ziel dabei ist immer die sichere und erfolgreiche Behandlung der Patient*innen. 
Ebenso wichtig ist es, auch die Patient*innen aufzuklären, über das, was möglich ist und was passieren muss, damit sie auf Basis dieses Wissens die richtige Entscheidung für oder gegen eine ästhetische Behandlung/Operation treffen können.
Deshalb begrüßen wir die aufklärenden und auch kritische Berichterstattungen zur Ästhetisch-Plastischen Chirurgie, wie z.B. die Kolumne mit zugehörigem Podcast der Zeitschrift stern „Die Diagnose“, in der in diesem Jahr Dr. Helge Jens, Dr. Florian Sandweg und Dr. Michaela Montanari jeweils einen komplikationsbehafteten Fall aus ihrer Praxis vorstellen durften:
 
Das Erkennen einer Dysmorphophobie
Fillerreaktion nach Impfung/Infektion
Gefäßverschluss nach Lippenunterspritzung
Unsere nächste Jahrestagung, unter anderem mit dem Schwerpunkt auf Komplikationsmanagement, findet am 15.11. und 16.11.24 in Wiesbaden statt. 
 
Mehr hierzu in den Links in der Bio.
 
#komplikationsmanagement #stern #diediagnose #beautyeingriffe #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
Auf Kongressen und Tagungen ist es zwar gang und gäbe über seine besten Ergebnisse und Behandlungsmethoden zu berichten, ebenso wichtig ist es aber auch Komplikationen zu erkennen und behandeln zu können. Innerhalb der DGÄPC werden, z.B. auf den Jahrestagungen, vor allem die ungewöhnlichen Fälle im kollegialen Umfeld diskutiert und geteilt, um einen größt möglichen Erfahrungsschatz zu erhalten. Ziel dabei ist immer die sichere und erfolgreiche Behandlung der Patient*innen. 
Ebenso wichtig ist es, auch die Patient*innen aufzuklären, über das, was möglich ist und was passieren muss, damit sie auf Basis dieses Wissens die richtige Entscheidung für oder gegen eine ästhetische Behandlung/Operation treffen können.
Deshalb begrüßen wir die aufklärenden und auch kritische Berichterstattungen zur Ästhetisch-Plastischen Chirurgie, wie z.B. die Kolumne mit zugehörigem Podcast der Zeitschrift stern „Die Diagnose“, in der in diesem Jahr Dr. Helge Jens, Dr. Florian Sandweg und Dr. Michaela Montanari jeweils einen komplikationsbehafteten Fall aus ihrer Praxis vorstellen durften:
 
Das Erkennen einer Dysmorphophobie
Fillerreaktion nach Impfung/Infektion
Gefäßverschluss nach Lippenunterspritzung
Unsere nächste Jahrestagung, unter anderem mit dem Schwerpunkt auf Komplikationsmanagement, findet am 15.11. und 16.11.24 in Wiesbaden statt. 
 
Mehr hierzu in den Links in der Bio.
 
#komplikationsmanagement #stern #diediagnose #beautyeingriffe #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
Auf Kongressen und Tagungen ist es zwar gang und gäbe über seine besten Ergebnisse und Behandlungsmethoden zu berichten, ebenso wichtig ist es aber auch Komplikationen zu erkennen und behandeln zu können. Innerhalb der DGÄPC werden, z.B. auf den Jahrestagungen, vor allem die ungewöhnlichen Fälle im kollegialen Umfeld diskutiert und geteilt, um einen größt möglichen Erfahrungsschatz zu erhalten. Ziel dabei ist immer die sichere und erfolgreiche Behandlung der Patient*innen. 
Ebenso wichtig ist es, auch die Patient*innen aufzuklären, über das, was möglich ist und was passieren muss, damit sie auf Basis dieses Wissens die richtige Entscheidung für oder gegen eine ästhetische Behandlung/Operation treffen können.
Deshalb begrüßen wir die aufklärenden und auch kritische Berichterstattungen zur Ästhetisch-Plastischen Chirurgie, wie z.B. die Kolumne mit zugehörigem Podcast der Zeitschrift stern „Die Diagnose“, in der in diesem Jahr Dr. Helge Jens, Dr. Florian Sandweg und Dr. Michaela Montanari jeweils einen komplikationsbehafteten Fall aus ihrer Praxis vorstellen durften:
 
Das Erkennen einer Dysmorphophobie
Fillerreaktion nach Impfung/Infektion
Gefäßverschluss nach Lippenunterspritzung
Unsere nächste Jahrestagung, unter anderem mit dem Schwerpunkt auf Komplikationsmanagement, findet am 15.11. und 16.11.24 in Wiesbaden statt. 
 
Mehr hierzu in den Links in der Bio.
 
#komplikationsmanagement #stern #diediagnose #beautyeingriffe #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
Auf Kongressen und Tagungen ist es zwar gang und gäbe über seine besten Ergebnisse und Behandlungsmethoden zu berichten, ebenso wichtig ist es aber auch Komplikationen zu erkennen und behandeln zu können. Innerhalb der DGÄPC werden, z.B. auf den Jahrestagungen, vor allem die ungewöhnlichen Fälle im kollegialen Umfeld diskutiert und geteilt, um einen größt möglichen Erfahrungsschatz zu erhalten. Ziel dabei ist immer die sichere und erfolgreiche Behandlung der Patient*innen. Ebenso wichtig ist es, auch die Patient*innen aufzuklären, über das, was möglich ist und was passieren muss, damit sie auf Basis dieses Wissens die richtige Entscheidung für oder gegen eine ästhetische Behandlung/Operation treffen können. Deshalb begrüßen wir die aufklärenden und auch kritische Berichterstattungen zur Ästhetisch-Plastischen Chirurgie, wie z.B. die Kolumne mit zugehörigem Podcast der Zeitschrift stern „Die Diagnose“, in der in diesem Jahr Dr. Helge Jens, Dr. Florian Sandweg und Dr. Michaela Montanari jeweils einen komplikationsbehafteten Fall aus ihrer Praxis vorstellen durften: Das Erkennen einer Dysmorphophobie Fillerreaktion nach Impfung/Infektion Gefäßverschluss nach Lippenunterspritzung Unsere nächste Jahrestagung, unter anderem mit dem Schwerpunkt auf Komplikationsmanagement, findet am 15.11. und 16.11.24 in Wiesbaden statt. Mehr hierzu in den Links in der Bio. #komplikationsmanagement #stern #diediagnose #beautyeingriffe #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
2 Wochen ago
View on Instagram |
3/4
„Hyaluron to go: Schönheitsspritze beim Einkaufsbummel“ – eines der Themen der Sendung WDR Markt vom 22.05.. Aufhänger sind für jeden leicht zugängliche Angebote für Filler- und Botulinumbehandlungen in den Fußgängerzonen und Einkaufszentren der Innenstädte.
Denn neben Arztpraxen und Kliniken gibt es immer mehr Anbieter, die versuchen durch niederschwellige Angebote und stark werbliches Auftreten in den Innenstadtbereichen mit „To go“-Behandlungen überwiegend eine junge Zielgruppe anzusprechen.
Unser Vorstandmitglied @dr.michaelamontanari warnt in dem Beitrag in diesem Zusammenhang auch vor Impulshandlungen bei Fillerunterspritzungen: „Eine Fillerbehandlung ist kein Gang zum Friseur“, so die Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie aus Bochum. Denn wie bei jeder medizinischen Behandlung, kann es auch im Bereich der Unterspritzungen zu ernsthaften Komplikationen bis hin zur Erblindung kommen.
Auch die Verbraucherzentrale NRW sieht die schnelle Verfügbarkeit von medizinischen Dienstleistungen kritisch, da dadurch vorschnelle Entscheidungen bei den Patient*innen provoziert werden könnten.
Erfreulich war, dass zumindest die im Bericht gezeigten Unternehmen keinen Druck auf die Patientin/Protagonistin ausgeübt haben und ihr die Bedenkzeit gaben.
 
ℹ️ Wie Sie qualifizierte Fachärzt*innen für Ihre Wunschbehandlung finden können und worauf Sie bei der Arztwahl achten sollten, finden Sie auf unserer Website unter www.dgaepc.de
 
Den Link zur Sendung in der ARD Mediathek finden Sie in den Links in der Bio. 🔝 
 
#fillertogo #filler #wdr #wdrmarkt #walkin #beautyeingriffe #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
„Hyaluron to go: Schönheitsspritze beim Einkaufsbummel“ – eines der Themen der Sendung WDR Markt vom 22.05.. Aufhänger sind für jeden leicht zugängliche Angebote für Filler- und Botulinumbehandlungen in den Fußgängerzonen und Einkaufszentren der Innenstädte. Denn neben Arztpraxen und Kliniken gibt es immer mehr Anbieter, die versuchen durch niederschwellige Angebote und stark werbliches Auftreten in den Innenstadtbereichen mit „To go“-Behandlungen überwiegend eine junge Zielgruppe anzusprechen. Unser Vorstandmitglied @dr.michaelamontanari warnt in dem Beitrag in diesem Zusammenhang auch vor Impulshandlungen bei Fillerunterspritzungen: „Eine Fillerbehandlung ist kein Gang zum Friseur“, so die Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie aus Bochum. Denn wie bei jeder medizinischen Behandlung, kann es auch im Bereich der Unterspritzungen zu ernsthaften Komplikationen bis hin zur Erblindung kommen. Auch die Verbraucherzentrale NRW sieht die schnelle Verfügbarkeit von medizinischen Dienstleistungen kritisch, da dadurch vorschnelle Entscheidungen bei den Patient*innen provoziert werden könnten. Erfreulich war, dass zumindest die im Bericht gezeigten Unternehmen keinen Druck auf die Patientin/Protagonistin ausgeübt haben und ihr die Bedenkzeit gaben.   ℹ️ Wie Sie qualifizierte Fachärzt*innen für Ihre Wunschbehandlung finden können und worauf Sie bei der Arztwahl achten sollten, finden Sie auf unserer Website unter www.dgaepc.de   Den Link zur Sendung in der ARD Mediathek finden Sie in den Links in der Bio. 🔝   #fillertogo #filler #wdr #wdrmarkt #walkin #beautyeingriffe #aesthetischemedizin #aestheticmedicine #qualitätsmanagement #sicherheit #mitgliedschaft #membership #aesthetischechirurgie #plastischechirurgie #facharzt #fachärzte #dgaepc #dgaepc1972 #fachgesellschaft #ärztefüraufklärung #plasticsurgery #plasticsurgeons #plasticsurgeon #beauty
4 Wochen ago
View on Instagram |
4/4

Informationen & Statistik

DGÄPC-Experten vor Ort

Erfahren Sie mehr über unsere Mitglieder und erfahrenen Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Patientenbefragung / DGÄPC-Statistik

Die DGÄPC führt jedes Jahr eine in dieser Form einmalige Patientenbefragung durch, um die wichtigsten Trends des Fachgebietes zu ermitteln. Die Studienergebnisse haben wir für Sie im DGÄPC-Magazin aufbereitet.

Ästhetische Plastische Chirurgie​

Leistungsspekturm
Ästhetische Plastische Chirurgie​

Von minimalinvasiven Korrekturen bis zu großen Operationen

Informationen zum BIA-ALCL (Breast Implant Associated Anaplastic Large Cell Lymphoma)

Das Brustimplantat-assoziierte anaplastische großzellige Lymphom (kurz BIA-ALCL), ist eine seltene Unterform des Non-Hodgkin-Lymphoms. Seit einiger Zeit stehen hochtexturierte Brustimplantate im Verdacht, diese seltene Krankheit zu begünstigen. Die DGÄPC möchte Sie, liebe Patientinnen wie auch Ärzte, im Folgenden darüber informieren und hilfreiche Links mit weiterführende Informationen anbieten.