Buchtipp: „Das übertherapierte Geschlecht“

In diesem sehr lesenswerten Sachbuch gehen Luitgard Marschall und Christine Wolfrum detailliert auf gesundheitliche Themen ein, die viele Frauen im Laufe ihres Lebens beschäftigen: Schwangerschaft, das Thema IGeL, ästhetische Behandlungen, Hormone, Wechseljahre, Gebärmutterentfernung, Mammografie-Screening und Depression. Im Kapitel „Schönheitsmedizin“ zitieren die Autorinnen vielfach aus Ratgebern und Patientenbefragungen der DGÄPC, erläutern die bei Frauen beliebtesten Behandlungen und zeigen die Besonderheiten des Fachgebiets der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie auf.

In allen Kapiteln bringen die Autorinnen exakt die Gedanken und Fragen auf den Punkt, die sich Frauen in den jeweiligen Situationen stellen. Marschall und Wolfrum klären auf, liefern aktuelle Fakten und veranschaulichen wissenschaftliche Erkenntnisse und Studien. Damit befähigen sie Frauen, in Bezug auf ihre Gesundheit gute und passende Entscheidungen zu treffen. Hilfreich sind auch die zahlreichen Verweise auf Websites sowie weitere Informations- und Beratungsmöglichkeiten.

Trotz oft komplexer medizinischer Sachverhalte ist das Buch angenehm und sogar spannend zu lesen. Das gelingt den Autorinnen, indem sie die Themen sehr lebensnah darstellen und von verschiedenen Seiten beleuchten: Patientinnen, Wissenschaftler und andere Fachleute kommen zu Wort. Die Beweggründe für eine ästhetische Behandlung werden etwa anhand konkreter Fälle nachvollziehbar gemacht. Zudem ist die Sprache des Buches leicht verständlich, Fachbegriffe werden erklärt.

Das Buch ist eine sehr gute Ergänzung zu Arzt-Patientinnen-Gesprächen und ein wertvolles Nachschlagewerk für Frauen in jedem Lebensalter. Einige Kapitel sind sicher auch für Männer lesenswert, etwa jene zur gendersensiblen Medizin bei Herzinfarkten oder Depressionen.

Kurz gesagt: ein Buch, das Patientinnen ihren Ärzten und Ärzte ihren Patientinnen empfehlen können.

Luitgard Marschall ist Pharmazeutin, promovierte Wissenschaftshistorikerin und Autorin. Sie hat in den Themenfeldern Medizin, Umwelt und Nachhaltigkeit veröffentlicht. Christine Wolfrum arbeitet seit vielen Jahren als Journalistin und Sachbuchautorin. Sie war leitende Redakteurin einer Frauenzeitschrift und hat sich auf die Bereiche Gesundheit, Psychologie und Frauen spezialisiert. Beide Autorinnen leben in München.

Luitgard Marschall, Christine Wolfrum
Das übertherapierte Geschlecht. Ein kritischer Leitfaden für die Frauenmedizin
288 Seiten. Klappenbroschur. Mit Abbildungen
17,99 € [D] 18,50 € [A] 24,50 CHF
KNAUS VERLAG, München

Kommentare sind deaktiviert