DGÄPC-Pressekonferenz 2016: Termin steht fest

Der Termin der DGÄPC-Pressekonferenz 2016 steht fest: Am 16. November lädt die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie interessierte Vertreter von Fach- und Publikumsmedien in ihre Geschäftsstelle in Berlin ein. Auf der DGÄPC-Pressekonferenz stellt die älteste deutsche Fachvereinigung für Ästhetisch-Plastische Chirurgie die Ergebnisse ihrer jährlichen bundesweiten Patientenbefragung vor. Trends und Entwicklungen des Fachgebiets stehen dabei ebenso im Fokus wie besondere Einblicke in die Wünsche, Beweggründe und Motivationen der Menschen, die sich in Deutschland einer ästhetisch-plastischen Operation unterziehen. Neben exklusiven Einblicken in die Ergebnisse der aktuellen DGÄPC-Erhebung bietet sich teilnehmenden Journalisten auch die Möglichkeit, mit erfahrenen Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie ins Gespräch zu kommen. DGÄPC-Präsident Dr. Sven von Saldern und Dr. Hans-Detlef Axmann, Präsident der 44. Jahrestagung der DGÄPC in Hannover, stehen den Teilnehmern der DGÄPC-Pressekonferenz für Fragen zur Verfügung. Ergebnisse früherer DGÄPC-Patientenbefragungen finden Interessierte im jeweiligen DGÄPC-Magazin, das auf der Internetseite der Fachgesellschaft zum kostenlosen Download bereit steht.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben