Arztsuche – Was sollten Sie bei der Arztwahl beachten?

Um den richtigen Arzt zu finden bieten sich stetig neue Möglichkeiten. Neben Empfehlungen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis sowie Websiten, entstehen auch immer mehr Bewertungsportale, bei denen der Arzt in Ihre Nähe oftmals vertreten ist.

Aber was sollten Sie bei der Wahl Ihres Arztes beachten?

Die durchaus objektivste Eigenschaft ist der Berufstitel. In der ästhetisch-plastischen Chirurgie ist der gleichnamige Facharzttitel ein solches Merkmal - Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Hinter diesem Titel steht eine langjährige Ausbildung von mindestens sechs Jahren, in denen sich der Chirurg umfangreiches und detailliertes Wissen aneignet sowie reichlich an praktischer Erfahrung sammelt. Dieser Facharzttitel sollte in keinem Fall mit dem beliebten Begriff Schönheitschirurg gleichgesetzt werden. Die Bezeichnung des Schönheitschirurgen ist nicht rechtlich geschützt und bietet somit keine Garantie für eine umfangreiche Ausbildung. Ebenso wenig geschützt sind die Bezeichnungen des Kosmetischen Chirurgs und die des Ästhetischen Chirurgs.

Hilfreich bei der Suche sind auch Fachgesellschaften. Viele ästhetisch-plastische Chirurgen sind Mitglieder eine Fachgesellschaft. Sie haben oftmals strenge Aufnahmekriterien, die sich vor allem auf die Ausbildung des jeweiligen Arztes fokussieren.

Das Beratungsgespräch kann ebenso ein sehr guter Indikator für die Qualifikation eines Arztes sein. Das persönliche Gespräch zwischen Arzt und Patient sollte in einer diskreten Atmosphäre stattfinden, sodass Sie sich wohlfühlen und über Ihre Probleme offen sprechen können. Der plastische Chirurg sollte Ihnen gut zuhören und Ihre Wünsche und Motivation für den Eingriff kennenlernen. Seine Aufgabe ist es, Sie über die Behandlungsmöglichkeiten, die Abläufe und Risiken sowie realistischen Behandlungsergebnisse ausführlich aufzuklären, sodass Sie als Patient genau wissen, was auf Sie zu kommt. Trauen Sie sich und stellen Fragen! In einem wechselseitigen Gespräch wird oftmals klar, wie gut der plastische Chirurg auf Sie, Ihre Bedenken und Neugier eingeht. Achten Sie auch darauf, dass er sich genügend Zeit für Sie nimmt und nicht schon nach wenigen Minuten die Beratung beendet. Grundsätzlich gilt: Holen Sie sich eine Zweitmeinung ein, sollten Sie sich unsicher sein!

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit bei der Wahl Ihres Ästhetisch-Plastischen Chirurgen, denn dieser ist maßgebend für den Erfolg der gewünschten Behandlung.

Hier finden Sie alle Tipps nochmal zusammengefasst:                          

  • Achten Sie auf Mitgliedschaften in Fachgesellschaften
  • Achten Sie auf die Ausbildung des Operateurs
  • Achten Sie auch auf den Facharzttitel (Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie)
  • Tauschen Sie sich mit Freunden und Bekannten aus
  • Freunde, Verwandte oder Bekannte
  • Fragen Sie Ihre jetzigen Ärzte, beispielweise Ihren Hausarzt
  • Achten Sie im Gespräch mit dem Chirurgen auf eine ausführliche und individuelle Beratung
    • Nimmt sich der ästhetisch-plastische Chirurg auch genügend Zeit?
    • Geht er auf Ihre Wünsche und Vorstellungen ein und erklärt die Behandlungsmöglichkeiten sowie -aussichten?
  • Fragen Sie im Beratungsgespräch nach den Qualifikationen des Chirurgen
  • Stellen Sie insgesamt viele Fragen
  • Holen Sie sich bei Bedarf eine Zweitmeinung ein

Kommentare sind deaktiviert