Jahrestagung der DGÄPC in Berlin (01.12.–02.12.2017)

Zahlreiche DGÄPC-Mitglieder brachten sich mit eigenen Beiträgen in das Fachprogramm der von Dr. Olaf Kauder geleiteten 45. DGÄPC-Jahrestagung ein. Dr. Andrea Fornoff, Dr. Alexander Hilpert und Dr. Jan Restel beteiligten sich mit ihren Referaten an der ersten Session zu Füllerkomplikationen. Dr. Fornoff und Dr. Restel saßen zudem dem Komplikationsforum vor. Die ehemaligen DGÄPC-Präsidenten Dr. Joachim Graf von Finckenstein und Dr. Sven von Saldern leiteten die Sitzung zu den anatomischen Grundlagen zur Vermeidung von Füllerkomplikationen und hielten eigene Vorträge, unter anderem zu Komplikationen bei Brustvergrößerungen. Vorstandsmitglied Dr. Harald Kaisers referierte über die Risikominimierung bei der Brustvergrößerung. Dr. Dominik von Lukowicz stellte komplizierte Verläufe nach Infekten bei Brustimplantaten vor. DGÄPC-Präsident Dr. Torsten Kantelhardt und der ehemalige Tagungspräsident Dr. Jens Baetge führten Live-Behandlungen mit der Fadenlifting-Methode durch. Dr. Hilpert und Vorstandsmitglied Dr. Jan Pasel leiteten die Varia-Sitzung, Dr. Kantelhardt und Dr. Kauder das Expertenforum.

Kommentare sind deaktiviert