Komplikationen im Fokus – Rückblick auf die 45. DGÄPC-Jahrestagung

Am 1. und 2. Dezember fand in Berlin die 45. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie statt. Tagungspräsident Dr. Olaf Kauder lud Mitglieder und Gäste der DGÄPC zum fachlichen Austausch und stellte dabei den Umgang mit Komplikationen in den Mittelpunkt des Programms. Jeder medizinische Eingriff birgt Risiken. Und so ist die Auseinandersetzung mit Komplikationen – insbesondere ihr Vermeiden, Erkennen und Behandeln – seit Jahrzehnten ein integraler Bestandteil des wissenschaftlichen Austauschs innerhalb der DGÄPC. In diesem Jahr bildeten sie aber erstmals das Schwerpunktthema der Tagung.

Komplikationen im Fokus

Besonderes Augenmerk galt in diesem Jahr den Komplikationsrisiken bei Faltenbehandlungen mit Hyaluronsäure-Fillern und bei Brustvergrößerungen mit Implantaten. Durch die Tatsache, dass bei diesen beliebten Behandlungen Fremdkörper eingesetzt werden, bergen sie ganz eigene Risiken, die bei anderen Verfahren nicht gegeben sind. Dass Komplikationen dermaßen stark im Fokus des wissenschaftlichen Austauschs stehen, ist selbst für eine Tagung der DGÄPC ungewöhnlich. Entsprechend groß war auch das Interesse an der Tagung über den Kreis der DGÄPC-Mitglieder hinaus. Auch drei Mitarbeiter des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) nahmen an den wissenschaftlichen Sitzungen am 1. Dezember teil und gewannen einen Eindruck davon, wie ernst das Thema Komplikationen von den Fachärzten behandelt wurde.

Auditorium DGÄPC-Jahrestagung 2017

Ehrung für Professor Gottfried Lemperle

Eine besondere Freude für die Teilnehmer der Jahrestagung stellte die Ehrung des renommierten Ästhetisch-Plastischen Chirurgen Gottfried Lemperle dar. Professor Lemperle war viele Jahre Chefarzt der Plastischen Chirurgie am Markus-Krankenhaus in Frankfurt am Main und hat auch als Autor zahlreicher Bücher und Fachartikel das Fachgebiet nachhaltig geprägt. Als Gründer von Interplast Germany lag ihm auch das humanitäre Engagement mit den Mitteln der Plastischen Chirurgie immer sehr am Herzen – ein Anliegen, das viele DGÄPC-Mitglieder teilen. Für seine zahlreichen Verdienste um die Plastische Chirurgie erhielt Professor Lemperle im Rahmen der 45. DGÄPC-Jahrestagung die Ehrenmitgliedschaft der Fachgesellschaft.

Ehrung von Professor Gottfried Lemperle

Die 46. DGÄPC-Jahrestagung findet vom 1. Bis 4. November 2018 unter der Leitung von DGÄPC-Mitglied Dr. Alexander Hilpert in Düsseldorf statt.

Kommentare sind deaktiviert